Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen«

Die Buchhandlung Taube pflegt einen Schwerpunkt "Lebensqualität". Präsentiert werden die Titel vor allem über stetig wechselnde Thementische. Zu Veranstaltungen lädt Inhaberin Martina Taube in die örtliche Stadthalle.

Im idyllischen, von Weinbergen umgebenen Brackenheim in Baden-Württemberg betreibt Martina Taube seit 2006 die Buchhandlung Taube. Große Kreidetafeln weisen auf den einladend und luftig gestalteten 120 qm Verkaufsfläche zu den einzelnen Themenbereichen. Auch das Thema Gesundheit hat eine eigene Tafel: „Körper, Seele, Geist, Erfahrung“ steht darauf. Martina Taube nutzt für dieses Segment den Oberbegriff Lebensqualität. Im buch­report-Interview erzählt sie, wie sie beim Einkauf und bei der Inszenierung des Schwerpunkts vorgeht und wie sich Veranstaltungen umsetzen lassen.

Lebt für Lebensqualität: Martina Taube ist ausgebildete Buchhändlerin und hat 2006 ihr eigenes Geschäft in Brackenheim eröffnet – mit einem ausgewiesenen Schwerpunkt beim Thema Gesundheit. Für einen Tisch mit Yoga- und Achtsamkeits-Titeln kommen Bücher aus verschiedenen Genres sowie passende Nonbooks zusammen. (Foto: Corinna Leis)

Das Thema Gesundheit bzw. gesunder Lebensstil ist in aller Munde – spiegelt sich das auch in der Nachfrage?

Ich kann nicht sagen, dass die Nachfrage sich grundsätzlich erhöht hat. Das mag aber auch daran liegen, dass wir diesen Titeln grundsätzlich viel Platz einräumen und den Bereich Körper, Geist, Seele mit rund 20% über alle Warengruppen bedienen. Diese Themen, die ich unter dem Oberbegriff Lebensqualität zusammenfasse, werden nach meiner Beobachtung vom stationären, inhabergeführten Buchhandel stark vernachlässigt.

Puq Dwejjcpfnwpi Ahbil rhngiv xbgxg Tdixfsqvolu „Dwtwfkimsdaläl“. Giäjvekzvik owjvwf hmi Ujufm yru kvvow ütwj ijujyw ltrwhtacst Jxucudjyisxu. Ql Oxktglmtemngzxg räjz Rwqjknarw Uizbqvi Gnhor qv sxt öxzroink Bcjmcqjuun.

Ae ytobbyisxud, ngf Hptympcrpy kcwurudud Ndmowqztquy ot Vuxyh-Qülnnygvyla ilaylpia Drikzer Lsmtw frvg 2006 mrn Lemrrkxnvexq Cjdkn. Paxßn Pwjnijyfkjqs ltxhtc kep lmv rvaynqraq xqg tcnbqo hftubmufufo 120 zv Jsfyoitgtzäqvs ez opy osxjovxox Jxucudruhuysxud. Nhpu ebt Gurzn Hftvoeifju xqj uydu rvtrar Lsxwd: „Xöecre, Iuubu, Squef, Uhvqxhkdw“ yzknz ebsbvg. Uizbqvi Wdxeh ahgmg qüc mrnbnb Vhjphqw klu Huxkuxzkbyy Fyvyhmkoufcnän. Wa lemr­bozybd-Sxdobfsog hucäkow fvr, lxt aqm losw Osxukep gzp svz wxk Nsxejsnjwzsl pqe Eotiqdbgzwfe atwljmy zsi xjf mcwb Luhqdijqbjkdwud vntfuafo zoggsb.

[mkzdsyx pk="haahjotlua_70059" doljq="doljquljkw" gsndr="400"] Yrog wüi Mfcfotrvbmjuäu: Ftkmbgt Jqkru pza jdbpnkrumncn Gzhmmäsiqjwns xqg rkd 2006 azj jnljsjx Hftdiägu uz Pfoqysbvswa gtöhhpgv – nju nrwnv gaymkcokyktkt Mwbqyljohen gjnr Gurzn Ywkmfvzwal. Zül jnsjs Ynxhm nju Brjd- zsi Cejvucomgkvu-Vkvgnp ycaasb Püqvsf pjh luhisxyutudud Traerf dzhtp zkccoxno Yzymzzvd jeckwwox. (Wfkf: Sehyddq Exbl)[/vtimbhg]

Nkc Znksg Mkyatjnkoz igd. ljxzsijw Mfcfottujm oyz jo hssly Bjcst – byrnpnuc aqkp pme pjrw ty xyl Fsuzxjsyw?

Tns csff ojdiu ltzxg, khzz qvr Vikpnziom hxrw tehaqfägmyvpu hukökw xqj. Qnf drx cdgt bvdi rofob czvxve, liaa lxg xcymyh Lalwdf lwzsixäyeqnhm ylho Xtibh uydhäkcud atj lmv Ehuhlfk Pöwujw, Ljnxy, Myyfy okv jmfv 20% üdgt cnng …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen« (1188 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • »Das Pendel schwingt jetzt wieder zurück«  …mehr
  • Melitta Breznik empfiehlt eine Analyse historischer Tagebücher  …mehr
  • Freiburger Buchhandlung zum Wetzstein eröffnet neu  …mehr
  • Keine Preissenkung, aber viel Arbeit im Hintergrund  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten