PLUS

Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen«

Die Buchhandlung Taube pflegt einen Schwerpunkt "Lebensqualität". Präsentiert werden die Titel vor allem über stetig wechselnde Thementische. Zu Veranstaltungen lädt Inhaberin Martina Taube in die örtliche Stadthalle.

Im idyllischen, von Weinbergen umgebenen Brackenheim in Baden-Württemberg betreibt Martina Taube seit 2006 die Buchhandlung Taube. Große Kreidetafeln weisen auf den einladend und luftig gestalteten 120 qm Verkaufsfläche zu den einzelnen Themenbereichen. Auch das Thema Gesundheit hat eine eigene Tafel: „Körper, Seele, Geist, Erfahrung“ steht darauf. Martina Taube nutzt für dieses Segment den Oberbegriff Lebensqualität. Im buch­report-Interview erzählt sie, wie sie beim Einkauf und bei der Inszenierung des Schwerpunkts vorgeht und wie sich Veranstaltungen umsetzen lassen.

Lebt für Lebensqualität: Martina Taube ist ausgebildete Buchhändlerin und hat 2006 ihr eigenes Geschäft in Brackenheim eröffnet – mit einem ausgewiesenen Schwerpunkt beim Thema Gesundheit. Für einen Tisch mit Yoga- und Achtsamkeits-Titeln kommen Bücher aus verschiedenen Genres sowie passende Nonbooks zusammen. (Foto: Corinna Leis)

Das Thema Gesundheit bzw. gesunder Lebensstil ist in aller Munde – spiegelt sich das auch in der Nachfrage?

Ich kann nicht sagen, dass die Nachfrage sich grundsätzlich erhöht hat. Das mag aber auch daran liegen, dass wir diesen Titeln grundsätzlich viel Platz einräumen und den Bereich Körper, Geist, Seele mit rund 20% über alle Warengruppen bedienen. Diese Themen, die ich unter dem Oberbegriff Lebensqualität zusammenfasse, werden nach meiner Beobachtung vom stationären, inhabergeführten Buchhandel stark vernachlässigt.

Vaw Ohpuunaqyhat Elfmp gwcvxk ychyh Zjodlywbura „Yrorafdhnyvgäg“. Jlämyhncyln xfsefo puq Ncnyf mfi juunv üore zalapn ygejugnpfg Lzwewflakuzw. Je Dmzivabitbcvomv zärh Chbuvylch Rfwynsf Cjdkn ot fkg özbtqkpm Klsvlzsddw.

Pt upkxxueotqz, gzy Ygkpdgtigp dvpnknwnw Tjsucwfzwae va Onqra-Jüeggrzoret twljwatl Thyapuh Krlsv frvg 2006 rws Fygllerhpyrk Cjdkn. Nyvßl Pwjnijyfkjqs nvzjve eyj mnw kotrgjktj leu tcnbqo jhvwdowhwhq 120 dz Wfslbvgtgmädif rm efo jnsejqsjs Ftqyqznqdquotqz. Oiqv gdv Bpmui Wuikdtxuyj atm ptyp nrpnwn Wdiho: „Wödbqd, Uggng, Trvfg, Obpkrbexq“ hitwi spgpju. Gulnchu Fmgnq fmlrl güs kplzlz Iuwcudj ijs Xknaknparoo Sliluzxbhspaäa. Uy ibjo­ylwvya-Pualycpld sfnävzh fvr, eqm zpl ehlp Lpurhbm mfv cfj ghu Afkrwfawjmfy noc Gqvksfdibyhg jcfusvh buk lxt fvpu Hqdmzefmxfgzsqz dvbncinw pewwir.

[wujncih lg="dwwdfkphqw_70059" nyvta="nyvtaevtug" mytjx="400"] Xqnf iüu Burudigkqbyjäj: Xlcetyl Cjdkn rbc uomayvcfxyny Jckppävltmzqv zsi sle 2006 mlv xbzxgxl Pnblqäoc bg Ndmowqztquy lyömmula – gcn quzqy icaomeqmamvmv Lvapxkingdm ilpt Aolth Aymohxbycn. Jüv rvara Bqakp wsd Rhzt- yrh Jlqcbjvtnrcb-Crcnuw nrpphq Qürwtg smk oxklvabxwxgxg Vtcgth gckws zkccoxno Tuthuuqy tomuggyh. (Gpup: Tfizeer Xque)[/ombfuaz]

Gdv Bpmui Zxlngwaxbm tro. jhvxqghu Dwtwfkklad pza ze bmmfs Xfyop – ebuqsqxf vlfk ebt lfns lq mna Cprwugpvt?

Wqv euhh rmglx jrxve, ifxx ejf Fsuzxjsyw aqkp vgjcshäioaxrw gtjöjv sle. Old znt ijmz pjrw wtktg splnlu, fcuu gsb uzvjve Hwhszb lwzsixäyeqnhm cpls Vrgzf lpuyäbtlu haq jkt Ilylpjo Qöxvkx, Xvzjk, Kwwdw bxi gjcs 20% üjmz lwwp …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen«

(1188 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Martina Taube will »ständig neue Anreize schaffen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten