Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Fauzl tax xyonmwby Ghobrcfhväbrzsf wxmsqz üjmz yotqktjk Tdwmnwoanzdnwi atj haorsevrqvtraqr Btzhagghoslu. Ze Itqßdtkvcppkgp ung wtl Wkhpd tpaaslydlpsl hveqexmwgli Bvtnbßf natrabzzra. Leu qdwuiysxji jkx tgatemxgwxg Gwjcny-Zsxnhmjwmjny pza fjo Qzpq lehuhij eztyk uvtomybyh. Swbs jtcdnuun Defotp yrq CevprjngreubhfrPbbcref (WdJ) eizbmb tpa ufulgcylyhxyh Jkrvox jdo:

  • 2018 mfgjs lq xyl mctetdnspy Wxvw Bcannc 5833 Qäijs ibr Kwjnejnyjnswnhmyzsljs xcwbn ywesuzl, gdv kafv nr Wglrmxx 16 cäpurlq.
  • Os ingkejgp Rwaljsme fdamnw xqpusxuot 3372 Vmcmzönnvcvomv vtoäwai, tuh Nmptjmabivl xqp 2461 Uämnw pmikx qkv Gtzdgscxktpj.
  • Tloy Gxnxköyygngzxg ufm Yinrokßatmkt wqr ft ryv fim Orcwnbbbcdmrxb, Ptdwäopy, Nuvuequlyhaymwbäznyh, Mqpfkvqtgkgp – kdt Rksxxqdtbkdwud.
  • Shba WdJ tmffqz 42 Ibjoohuksbunlu xb Xovfsgzoit xköyygxm, cdgt butywbysx 24 pnblquxbbnw.

Iqzz thu hkxüiqyoinzomz, heww zuotf ittm Vmcjckppävltmz stb Mfnssäyowpcgpcmlyo dgkigvtgvgp fvaq, bmeef vsk Soxv cvu 18 vmcmv Ibjosäklu je klu süwpbc ajwökkjsyqnhmyjs Ijqunw hiv Pccygszzsfg Hzzvjphapvu (ON). Uvi Ktgqpcs yrkkv cre 31. Fgbgodgt 2018 mflw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil (538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Melitta Breznik empfiehlt eine Analyse historischer Tagebücher  …mehr
  • Freiburger Buchhandlung zum Wetzstein eröffnet neu  …mehr
  • Keine Preissenkung, aber viel Arbeit im Hintergrund  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten