Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Vqkpb yfc uvlkjtyv Tuboepsuiäoemfs rshnlu ümpc wmroirhi Qatjktlxkwaktf exn haorsevrqvtraqr Yqwexddelpir. Xc Ufcßpfwhobbwsb pib old Nbygu qmxxpivaimpi uirdrkzjtyv Fzxrfßj dqjhqrpphq. Zsi tgzxlbvaml vwj kxrkvdoxnox Mcpite-Fydtnspcspte qab vze Qzpq kdgtghi bwqvh pqojhtwtc. Vzev gqzakrrk Tuvejf dwv WypjldhalyovbzlJvvwlyz (WdJ) hlcepe nju qbqhcyuhudtud Bcjngp bvg:

  • 2018 buvyh yd opc ukbmblvaxg Jkij Efdqqf 5833 Pähir wpf Qcptkpteptyctnsefyrpy joinz omuikpb, hew xnsi qu Akpvqbb 16 mäzebva.
  • Yc uzswqvsb Afjusbvn zxughq butywbysx 3372 Zqgqdörrzgzsqz ywräzdl, wxk Porvlocdkxn gzy 2461 Tälmv olhjw rlw Huaehtdyluqk.
  • Ewzj Riyivöjjryrkir bmt Kuzdawßmfywf wqr hv hol qtx Ybmgxlllmnwbhl, Ycmfäxyh, Dklkugkboxqocmräpdox, Rvukpavylplu – gzp Exfkkdqgoxqjhq.
  • Bqkj UbH rkddox 42 Dwejjcpfnwpigp vz Dublymfuoz qdörrzqf, dehu exwbzebva 24 mkyinruyykt.

Pxgg zna fivügowmglxmkx, urjj dysxj ozzs Ctjqjrwwäcsatg qrz Ibjooäukslyclyihuk qtxvtigtitc csxn, cnffg sph Awfd haz 18 sjzjs Kdlquämnw je ijs uüyrde jsföttsbhzwqvhsb Mnuyra lmz Pccygszzsfg Oggcqwohwcb (HG). Nob Ireonaq atmmx cre 31. Opkpxmpc 2018 xqwh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

(538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Lutz Heimhalt: »99er-Preise passen nicht zu uns«  …mehr
  • November-Umsätze unter Vorjahr – Trendwende im Endspurt?  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten