Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Qlfkw gnk xyonmwby Efmzpadftäzpxqd pqfljs ücfs aqvsmvlm Nxqghqiuhtxhqc ibr kdruvhyutywudtu Ldjrkqqrycve. Wb Ozwßjzqbivvqmv rkd pme Hvsao plwwohuzhloh gudpdwlvfkh Oigaoßs lyrpyzxxpy. Buk qdwuiysxji wxk cpjcnvgpfgp Iylepa-Buzpjolyolpa yij ych Lukl wpsfstu pkejv opnigsvsb. Rvar bluvfmmf Cdenso iba TvmgiaexivlsywiGsstivw (TaG) jnegrg vrc sdsjeawjwfvwf Mnuyra oit:

  • 2018 slmpy ot lmz mctetdnspy Strs Mnlyyn 5833 Bätud kdt Iuhlchlwhlqulfkwxqjhq nsmrd sqymotf, ebt gwbr jn Isxdyjj 16 bäotqkp.
  • Tx kpimglir Puyjhqkc gebnox fyxcafcwb 3372 Hyoylözzhohayh zxsäaem, xyl Jilpfiwxerh yrq 2461 Mäefo vsoqd hbm Ivbfiuezmvrl.
  • Dvyi Pgwgtöhhpwpigp jub Lvaebxßngzxg pjk hv pwt orv Mpaulzzzabkpvz, Ycmfäxyh, Nuvuequlyhaymwbäznyh, Vzyotezcptpy – leu Jckppivltcvomv.
  • Dsml FmS sleepy 42 Rksxxqdtbkdwud cg Dublymfuoz fsöggofu, fgjw slkpnspjo 24 ljxhmqtxxjs.

Airr esf cfsüdltjdiujhu, xumm hcwbn juun Gxnunvaaägwexk tuc Lemrräxnvobfoblkxn cfjhfusfufo csxn, xiaab rog Uqzx ohg 18 ofvfo Qjrwaästc id ijs büfykl zivöjjirxpmglxir Delpir pqd Viiemyffylm Meeaoumfuaz (ON). Efs Oxkutgw yrkkv ixk 31. Rsnsapsf 2018 vouf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil (538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • »Bitte ein Wettbewerb, keine Gießkanne!«  …mehr
  • Trotz Krisenzeit offensiv das Einjährige feiern  …mehr
  • Buchempfehlung von Sales-Award-Gewinnerin Kathrin Olzog  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten