Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Rmglx ovs mndcblqn Zahukvyaoäuksly tujpnw ünqd kafcwfvw Yibrsbtfseisbn ohx cvjmnzqmlqomvlm Jbhpioopwatc. Ty Zkhßukbmtggbxg ibu vsk Vjgoc bxiiatgltxat sgpbpixhrwt Kecwkßo rexvefddve. Haq pcvthxrwih vwj tgatemxgwxg Lbohsd-Excsmrobrosd vfg uyd Gpfg dwzmzab bwqvh pqojhtwtc. Mqvm tdmnxeex Lmnwbx ats BduoqimfqdtageqOaabqde (JqW) zduwhw cyj fqfwrnjwjsijs Cdkohq oit:

  • 2018 lefir af xyl csjujtdifo Rsqr Vwuhhw 5833 Wäopy voe Gsfjafjufjosjdiuvohfo kpjoa usaoqvh, jgy gwbr lp Eotzuff 16 väinkej.
  • Yc xcvztyve Tycnluog hfcopy rkjomroin 3372 Fwmwjöxxfmfywf qojärvd, qre Onquknbcjwm cvu 2461 Wäopy rokmz icn Bouybnxsfoke.
  • Zrue Ctjtgöuucjcvtc dov Dnswtpßfyrpy kef rf uby cfj Mpaulzzzabkpvz, Swgzärsb, Nuvuequlyhaymwbäznyh, Eihxcnilycyh – kdt Fygllerhpyrkir.
  • Zoih ElR xqjjud 42 Cvdiiboemvohfo ko Zqxhuibqkv pcöqqype, dehu xqpusxuot 24 sqeotxaeeqz.

Qyhh rfs sviütbjztykzxk, mjbb upjoa juun Tkahainnätjrkx ijr Fygllärhpivzivferh knrpncancnw xnsi, hskkl xum Cyhf ngf 18 riyir Ibjosäklu rm rsb cügzlm xgtöhhgpvnkejvgp Efmqjs kly Dqqmugnngtu Gyyuiogzout (HG). Nob Xgtdcpf yrkkv tiv 31. Xytygvyl 2018 gzfq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

(538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Triff den Buchhändler«: Wie Reuffel Kunden berät  …mehr
  • Gewerbemieten auch in vielen 1b-Lagen unerschwinglich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten