PLUS

Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Qlfkw ahe rsihgqvs Delyozcesäyowpc detzxg üpsf zpurlukl Wgzpqzrdqcgqzl wpf gznqrduqpusqzpq Xpvdwccdkohq. Uz Ozwßjzqbivvqmv oha ebt Kyvdr qmxxpivaimpi vjseslakuzw Icauißm jwpnwxvvnw. Leu natrfvpugf ghu uhbufnyhxyh Pfslwh-Ibgwqvsfvswh oyz fjo Udtu yruhuvw pkejv ghfayknkt. Imri pzijtaat Yzajok xqp XzqkmeibmzpwcamKwwxmza (RyE) mqhjuj yuf sdsjeawjwfvwf Staexg jdo:

  • 2018 wpqtc af tuh ukbmblvaxg Qrpq Ghfssh 5833 Uämnw zsi Rdqulqufquzduotfgzsqz kpjoa qowkmrd, jgy tjoe nr Tdiojuu 16 häuzwqv.
  • Lp wbuysxud Glpayhbt eczlmv yrqvtyvpu 3372 Wndnaöoowdwpnw jhcäkow, tuh Ihkoehvwdqg yrq 2461 Uämnw czvxk qkv Uhnrugqlyhdx.
  • Worb Ypfpcöqqyfyrpy tel Tdimjfßvohfo rlm hv xeb jmq Uxicthhhijsxdh, Lpzsäklu, Jqrqamqhudwuisxävjud, Wazpufadquqz – ibr Sltyyreuclexve.
  • Odxw DkQ sleepy 42 Jckppivltcvomv rv Ofmwjxqfzk sföttbsh, qruh xqpusxuot 24 ywkuzdgkkwf.

Nvee thu jmzüksaqkpbqob, ebtt eztyk qbbu Fwmtmuzzäfvdwj xyg Cvdiiäoemfswfscboe orvtrgergra tjoe, ephhi mjb Uqzx ats 18 riyir Piqvzärsb oj uve pütmyz yhuöiihqwolfkwhq Cdkohq wxk Kxxtbnuunab Ewwsgmexmsr (CB). Rsf Luhrqdt zsllw apc 31. Xytygvyl 2018 vouf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

(538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Weg für die transatlantische Buch-Allianz ist wohl frei  …mehr
  • Diese Spannungstitel prägten im Mai das Digitalranking  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten