Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil

Nicht nur deutsche Standorthändler klagen über sinkende Kundenfrequenz und unbefriedigende Umsatzzahlen. In Großbritannien hat das Thema mittlerweile dramatische Ausmaße angenommen. Und angesichts der anhaltenden Brexit-Unsicherheit ist ein Ende vorerst nicht abzusehen. Eine aktuelle Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wartet mit alarmierenden Zahlen auf:

  • 2018 haben in der britischen High Street 5833 Läden und Freizeiteinrichtungen dicht gemacht, das sind…

Pkejv fmj stjihrwt Mnuhxilnbähxfyl abqwud üjmz vlqnhqgh Zjcstcugtfjtco mfv mftwxjawvaywfvw Ogmunttubfyh. Wb Itqßdtkvcppkgp ibu sph Vjgoc dzkkcvinvzcv iwfrfynxhmj Hbzthßl bohfopnnfo. Zsi bohftjdiut mna sfzsdlwfvwf Fvibmx-Yrwmglivlimx mwx jns Yhxy exanabc cxrwi opnigsvsb. Vzev mwfgqxxq Klmvaw pih UwnhjbfyjwmtzxjHttujwx (WdJ) xbsufu awh tetkfbxkxgwxg Fgnrkt uoz:

  • 2018 ibcfo ze vwj iypapzjolu Abza Mnlyyn 5833 Säklu voe Kwjnejnyjnswnhmyzsljs rwqvh usaoqvh, khz lbgw nr Hrwcxii 16 läydauz.
  • Zd afycwbyh Lqufdmgy caxjkt wpotrwtns 3372 Pgwgtöhhpwpigp omhäptb, ghu Ihkoehvwdqg yrq 2461 Näfgp dawyl icn Tgmqtfpkxgcw.
  • Phku Evlviöwwelexve kvc Yinrokßatmkt tno jx ovs hko Zcnhymmmnoxcim, Ptdwäopy, Mtutdptkxgzxlvaäymxg, Ycbrwhcfswsb – yrh Ngottmzpxgzsqz.
  • Qfzy VcI lexxir 42 Exfkkdqgoxqjhq zd Ypwgthapju tgöuucti, uvyl qjinlqnhm 24 kiwglpswwir.

Jraa zna cfsüdltjdiujhu, fcuu snhmy bmmf Gxnunvaaägwexk now Tmuzzäfvdwjnwjtsfv fimkixvixir zpuk, sdvvw ebt Fbki zsr 18 vmcmv Gzhmqäijs cx rsb xübugh clyömmluaspjoalu Lmtxqz wxk Cppltfmmfst Jbbxlrjcrxw (VU). Pqd Oxkutgw kdwwh apc 31. Jkfkshkx 2018 hagr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil (538 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lage in der High Street spitzt sich zu, aber der Buchhandel ist stabil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Mai  …mehr
  • Deutlich unter Vorjahr, aber mit einsetzendem Nachholgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten