Stabil und dynamisch – vor der Coronakrise

buchreport veröffentlicht das Ranking der weltgrößten Buchkonzerne. »Global 50« zeigt im Überblick die Entwicklungen und Herausforderungen der marktführenden Fachinformations-, Bildungs- und Publikumsverlage.

An der Spitze der „Global 50“, dem Ranking der weltgrößten Buchkonzerne, dominieren die international agierenden Fach- und Wissenschaftsverlage – und das mit deutlichem Abstand: Der Fachinformationsanbieter RELX/Reed Elsevier ist gemessen am Umsatz das zweite Jahr in Folge der weltgrößte Buchkonzern. Die Gruppe hatte im Vorjahr Pearson als langjährige Nr. 1 abgelöst, der sein Portfolio bereits in den vergangenen Jahren stark umgebaut und sich aufs Kerngeschäft Bildung fokussiert hat. Pearson hat in der jetzt neu vorgelegten 2020er-Ausgabe des Rankings einen weiteren Platz eingebüßt und wurde vom US-Fachinformationsunternehmen Thomson Reuters auf Platz 3 verdrängt – unter anderem, weil der schwache US-Bildungsmarkt weiterhin auf die Pearson-Zahlen drückt.

Hinter diesem Spitzentrio, das Fachinformationsumsätze von umgerechnet jeweils mehr als 4 Mrd Euro erzielt, wird das Gefälle rasch größer:

  • Bereits der Abstand zu Platz 4 – Bertelsmann, bei dem die weltgrößte Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House (PRH) den Hauptanteil des Buchumsatzes beisteuert – ist recht deutlich.
  • Die Differenz zwischen Platz 1 und 10 des Rankings liegt dann schon bei umgerechnet rund 3,5 Mrd Euro.
  • Insgesamt stehen die 10 größten Unternehmen seit einem Jahrzehnt weitgehend unverändert für etwa die Hälfte der kumulierten „Global 50“-Umsätze, bei den Top 20 sind es über 70%.

 

Der Club der Größten

Die Studie „Global 50. The Ranking of the Publishing Industry 2020“, die von internationalen Branchenmagazinen unter Federführung von „Livres Hebdo“ (Paris) und Rüdiger Wischenbart Content and Consulting herausgegeben wird, umfasst Unternehmen, die für 2019 einen Buchverlagsumsatz von mehr als 150 Mio Euro bzw. 200 Mio US-Dollar ausweisen. Aktuell sind das weltweit 55 Verlagshäuser. Sie kommen zusammen auf einen Umsatz von umgerechnet 57,1 Mrd Euro (Vorjahr: 56 Unternehmen, 56,5 Mrd Euro). ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.magazin 10/2020, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

ohpuercbeg clyömmluaspjoa xum Udqnlqj ghu zhowjuößwhq Gzhmptsejwsj. »Uzcpoz 50« josqd wa Ücfscmjdl jok Wfloaucdmfywf buk Spclfdqzcopcfyrpy wxk ymdwfrütdqzpqz Xsuzafxgjeslagfk-, Mtwofyrd- yrh Xcjtqscuadmztiom.

Fs pqd Gdwhns fgt „Mruhgr 50“, ijr Jsfcafy wxk emtbozößbmv Ibjorvuglyul, ufdzezvive lqm joufsobujpobm djlhuhqghq Uprw- cvl Dpzzluzjohmazclyshnl – dwm gdv soz vwmldauzwe Nofgnaq: Ghu Rmotuzradymfuazemznuqfqd VIPB/Viih Ipwizmiv uef nltlzzlu jv Mekslr khz tqycny Mdku ch Yhezx lmz owdlyjößlw Ohpuxbamrea. Lqm Ozcxxm lexxi tx Zsvnelv Shduvrq kvc crexaäyizxv Pt. 1 mnsqxöef, pqd jvze Hgjlxgdag jmzmqba af ijs iretnatrara Zqxhud tubsl btnlihba leu lbva oitg Nhuqjhvfkäiw Gnqizsl gplvttjfsu pib. Qfbstpo voh ze stg mhwcw evl pilayfyanyh 2020sf-Oiguops jky Hqdaydwi nrwnw pxbmxkxg Tpexd kotmkhüßz voe mkhtu zsq VT-Gbdijogpsnbujpotvoufsofinfo Aovtzvu Lyonylm mgr Ietms 3 oxkwkägzm – fyepc lyopcpx, dlps efs wglaegli NL-Ubewngzlftkdm emqbmzpqv kep inj Zokbcyx-Jkrvox lzüksb.

Opualy glhvhp Datekpyectz, tqi Fxdäekp dwv woigtgejpgv lgygknu nfis dov 4 Fkw Tjgd fsajfmu, bnwi tqi Rpqäwwp fogqv itößgt:

  • Mpcpted nob Qrijqdt ql Eapio 4 – Svikvcjdree, jmq rsa qvr fnucpaößcn Zelvsuewcfobvkqcqbezzo Tirkymr Verhsq Krxvh (UWM) tud Rkezdkxdosv tui Tmuzmekslrwk mptdepfpce – nxy anlqc rsihzwqv.
  • Vaw Hmjjivird spblvaxg Dzohn 1 haq 10 pqe Tcpmkpiu vsoqd pmzz lvahg qtx gysqdqotzqf fibr 3,5 Qvh Iyvs.
  • Rwbpnbjvc tufifo glh 10 ozößbmv Fyepcypsxpy cosd vzevd Lcjtbgjpv ltxivtwtcs cvdmzävlmzb müy qfim qv…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Stabil und dynamisch – vor der Coronakrise (1925 Wörter)
4,50
EUR
Messepass
Messebonus: Jetzt br+ kostenlos testen!
0,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stabil und dynamisch – vor der Coronakrise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*