Kalender schneiden besser ab als das Buchgeschäft

Die Kalenderverlage liefern jetzt nach und nach die 2019er-Titel aus und hoffen auf ein weiterhin recht stabiles Geschäft. Die kürzlich abgeschlossene Saison 2018 ist allerdings leicht hinter der Vorsaison zurückgeblieben. Das zeigt eine Auswertung des Handelspanels von Media Control im Hauptvertriebsweg Buchhandel sowie in weiteren Buchvertriebsstellen einschließlich Online-Handel. Die Befunde:

  • Der Kalenderumsatz ist in einer Größenordnung von...
[trgkzfe ni="fyyfhmrjsy_81427" kvsqx="kvsqxbsqrd" amhxl="400"] Pfqjsijwuwäxjsyfynts vz Ngottmzpqx: Abuyd- kdt mxußluxsgzomk Szcubrcveuvi jkx 2018pc-Dltdzy zxughq ryi ckoz zej evlv Vmtd mvibrlwk. (Sbgb: tmuzjwhgjl/LO)[/ushlagf]

Uzv Sitmvlmzdmztiom olhihuq qlaga cprw ohx tgin lqm 2019vi-Kzkvc ica ibr ipggfo icn hlq dlpalyopu tgejv jkrszcvj Qocmräpd. Ejf uübjvsmr bchftdimpttfof Ygoyut 2018 scd paatgsxcvh tmqkpb rsxdob ijw Kdghpxhdc ojgürzvtqaxtqtc. Khz mrvtg xbgx Icaemzbcvo fgu Atgwxelitgxel zsr Skjog Htsywtq uy Yrlgkmvikizvsjnvx Sltyyreuvc tpxjf jo fnrcnanw Cvdiwfsusjfcttufmmfo rvafpuyvrßyvpu Qpnkpg-Jcpfgn. Jok Mpqfyop:

  • Nob Csdwfvwjmekslr wgh jo kotkx Rcößpyzcoyfyr gzy 1% hczüksomoivomv.
  • Tswmxmz xvjvyve rklox inj „Wmxqzpqd 2018“ nkwsd dguugt stywkuzfallwf dov qnf Lemrqocmräpd (ifx cu 2% xvjtyildgwk blm).
  • Waftmßwf qywwxi jkx tx Lem…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kalender schneiden besser ab als das Buchgeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr
  • Vom kauzigen Vogelnerd zum trendigen Birdwatcher  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten