Springer Nature treibt Open Access in Italien voran

Springer Nature hat einen Publish & Read-Vertrag mit dem Verband staatlicher und nichtstaatlicher Universitäten Italiens (CRUI-CARE) abgeschlossen, der über 90 wissenschaftliche Institutionen vertritt und treibt damit das Open-Access-Modell in Europa weiter voran.

Es ist für den Wissenschaftsverlag nach eigener Angabe der erste transformative Vertrag in Südeuropa und ergänzt die elf bestehenden nationalen Abkommen, deren Ziel es ist, eine vollständige Umstellung auf Open Access zu ermöglichen.

Bei diesem neuen transformativen Vertrag stellen die Partner stufenweise von einem klassischen Subskriptionsmodell auf Open Access um. Damit sinken für Autoren die Hürden, OA-Anforderungen zu erfüllen, heißt es. Für den Verband CRUI-CARE ergeben sich dabei verschiedene Vorteile:

  • Alle Forscher der teilnehmenden Institutionen können Open Access im Portfolio von Springer Nature veröffentlichen.
  • Das Angebot umfasst über 2200 Hybridzeitschriften, inklusive Zeitschriften von Palgrave und Adis.
  • Die Vereinbarung wird voraussichtlich mehr als 3500 OA-Forschungsartikel pro Jahr aus Italien abdecken. Das bedeutet, dass diese Artikel unmittelbar mit ihrer Veröffentlichung weltweit frei zugänglich sind, gelesen, geteilt und weiterverwendet werden können.
  • Berechtigte Forscher erhalten außerdem vollen Lesezugriff auf alle Subskriptionsinhalte von Springer, Palgrave und Adis.
  • Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von vier Jahren bis zum 31. Dezember 2024.

Dagmar Laging, Vice President Institutional Sales Europe, Springer Nature:
„Transformative Vereinbarungen sind unglaublich wichtig, um die Umstellung auf Open Access voranzutreiben, denn sie ermöglichen auf Länderebene den Wechsel zu OA. Wir sind daher sehr froh, in Südeuropa erstmals mit einem so starken und renommierten Partner wie CRUI-CARE zu Open Access zusammenzuarbeiten. Gemeinsam werden wir Forschungsergebnisse aus Italien unmittelbar weltweit verfügbar machen, das OA-Publishing vorantreiben und dadurch echte Fortschritte für Open Science bewirken.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Springer Nature treibt Open Access in Italien voran"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*