Spannender Jahresstart: Neue Krimis und Thriller stürmen das Paperbackranking

Kurz vorm Jahreswechsel haben viele Paperbackkäufer zu Spannungsliteratur gegriffen, zeigt ein Blick auf die aktuelle Bestsellerliste:

  • Michael Robotham gelingt in der zweiten Verkaufswoche mit „Die andere Frau“ der Sprung von Platz 20 auf 1. Es ist der 11. Teil von Robothams Goldmann-Bestsellerserie um den Psychologen Joe O’Loughlin. Zuletzt reüssierte der Australier mit dem Einzeltitel „Die Rivalin“ (Anfang 2018 auf Platz 1).
  • Tana French festigt mit „Der dunkle Garten“ ihren Ruf als irische Vertreterin der anspruchsvollen Spannungsliteratur. Der Titel von Fischer Scherz stieg zwischen den Jahren auf Rang 11 ein und springt jetzt auf Rang 3.
  • Als höchster Neueinsteiger im Paperbackranking platziert sich der neue Roman von John Katzenbach auf Position 11. „Der Verfolger“ (Droemer) setzt die Geschichte von Dr. Frederick Stark aus Katzenbachs Bestseller „Der Patient“ fort.
  • Auf Platz 12 folgt als weiterer Bestsellerfrischling „Der Verrat“ (Penguin), Ellen Sandbergs Familienkrimi über eine Mörderin und ihre Schwestern. Sandbergs Erstling „Die Vergessenen“ erreichte vor einem Jahr Rang 2 der Bestsellerliste. 

Nicht nur im Paperbackformat, sondern auch auf der SPIEGEL-Bestsellerliste für gebundene Romane setzt zum Jahresanfang ein Krimi Akzente: „Weißer Tod“, der 4. Band der bei Blanvalet erscheinenden „Cormoran Strike“-Serie, sichert sich direkt nach Erscheinen Rang 4. Darin lässt J.K. Rowling unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith den Londoner Privatdetektiv einem längst vergangenen Verbrechen nachspüren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spannender Jahresstart: Neue Krimis und Thriller stürmen das Paperbackranking"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*