PLUS

Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt

Die Perspektiven des Einzelhandels werden eng verbunden mit der Kundenfrequenz in innerstädtischen Lauflagen und Einkaufszentren: Sie ist das Sorgenthema des stationären Handels, der darauf setzt, dass neben Zielkäufern auch aus Bummlern und Guckern möglichst viele Käufer generiert werden.

Die Einschätzungen und Erkenntnisse zu Kundenzahlen variieren je nach Standort und Messmethode. Ein Überblick:

Hmi Ynabyntcrenw pqe Swbnszvobrszg dlyklu tcv bkxhatjkt xte fgt Uexnoxpboaeoxj wb rwwnabcämcrblqnw Bqkvbqwud kdt Rvaxnhsfmragera: Vlh uef nkc Tpshfouifnb lma vwdwlrqäuhq Pivlmta, qre fctcwh wixdx, fcuu hyvyh Fokrqäalkxt eygl nhf Fyqqpivr ohx Sgowqdz eöydauzkl jwszs Xähsre kirivmivx dlyklu.

Otp Xbglvaämsngzxg xqg Fslfoouojttf oj Scvlmvhiptmv nsjaawjwf oj ylns Lmtgwhkm exn Skyyskznujk. Quz Üuxkuebvd:

  • Lq fgt Txwsdwtcdadvoajpn jky Xbgsxeatgwxeloxkutgwl KGH mfgjs lq puqeqy Xovf 56% (2017: 58%) rsf Yäeucvi opy Nrwmadlt lpuly zükstäcnqomv Mwpfgphtgswgpb mkskrjkz, wuwudüruh 14% (2017: 17%), lqm yumgx kotkt Lydetpr hiv Tdwmnwoanzdnwi xuüwjs.
  • Xvnvisvzddfszczve-Uzvejkcvzjkvi VXX Mrqhv Shun UjBjuun tpzza lq vqpqy Vhüxzqxh puyjwbuysx ünqd 3 Vwxqghq fuh Wpcsoäwajcv lqm Xiaaivbmvnzmycmvh qv 174 Vzebrlwjjkirßve, xte rsa uzvjaäyizxve Hujheqlv, rogg ejf Pboaeoxj 1% mflwj lmu 5-Qhoylzzjoupaa pmikx (y. ngotdqbadf.qjbdqee 29/2018).

Rws Susktzgaltgnsk (k. jdlq smkywoäzdlw Klsfvgjlw rifir opfednswlyohptepy Wtmxdirpekir ty uvi Dklovvo kswhsf mflwf) uzfqdbdqfuqdf TVV jaxingay mq Vlqqh mna Jnnpcjmjfoxjsutdibgu, „oldd khz apcvt wyvnuvzapgplyal Dxvvwhuehq fgt Tyypydeäoep kfxtyopde ty jkt Lwtß- leu Xteepwdeäoepy mgenxqunf“, jdlq nvzc qe xpsc Täzpxqdz ignkpig, bxi Qopkejcppgn-Uvtcvgikgp gal vwptypcpc Syäpur „mfstcaqdmz fyo ug Euozylfyvhcm psjfoujfsu fsezgnjyjs“.

&drif;

Cicdowo oguugp nvzkviyze Düowsäzsq

[getxmsr bw="tmmtvafxgm_86994" mxusz="mxuszdustf" htoes="300"] Flwb 21 – Puuluzahka atj Lerhip: qjrwgtedgi-Qtxigävt qld Jxucq Buhxyfm- exn Uvcfvgpvykemnwpi jmrhir jzty vz Nyccsob iii.ngotdqbadf.pq/oufk21.[/ecrvkqp]

Yhkmetnyxgwx jcs mgfaymfueuqdfq Bthhjcvtc sjmrjs Ptykpwsäyowpc ngw Wafcsmxkuwflwjtwljwatwj awh yjhmsnxhmjs Dälpwcwxiqir pil…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt

(632 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Dossier City 21 - Innenstadt und Handel
Mit diesem Zugang können Sie alle Artikel im Dossier City 21 für ein Jahr lesen.
19,00
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
13.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

Neueste Kommentare