buchreport

So war die Kinderbuchmesse Bologna 2022

(Foto: Kinderbuchmesse Bologna)

(Foto: Kinderbuchmesse Bologna)

21.432 Besucher – davon 40% aus dem Ausland und immerhin nur 25% weniger als im Vor-Corona-Jahr 2019 – die Kinderbuchmesse Bologna (21. bis 24. März) nimmt es bei ihrer gerade zu Ende gegangenen 59. Ausgabe unter erschwerten Bedingungen ganz genau. Ihr Fazit.

Selbst während der Corona-Pandemie misst auch die wichtigste Kinderbuchmesse sich an zentralen Kennzahlen:

  • 1070 Aussteller aus 90 Ländern waren vertreten
  • 18 Ausstellungen und mehr als 250 Live-Veranstaltungen wurden geboten
  • Mehr als 2 Mio Aufrufe der Website wurden gezählt, doppelt so viele wie bei der letzten Präsenzveranstaltung 2019
  • 200.000 Unique User (61% aus dem Ausland) und mehr als 51.000 registrierte Nutzer für die Online-Dienste wurden generiert
  • Die Facebook-Community belief sich auf 65.300 und es gab mehr als 73.000 Follower auf Instagram, 15.000 auf Twitter und mehr als 7000 auf Linkedin
  • Und mehr als 300 Journalisten aus der nationalen und internationalen Presse nahmen teil.

Die deutschen Kinderbuchverlage waren auch aufgrund der erst kurz zuvor abgesagten Leipziger Buchmesse mit gemischten Gefühlen nach Bologna gefahren: 

Ein Wiedersehen in Bologna

Kommentare

2 Kommentare zu "So war die Kinderbuchmesse Bologna 2022"

  1. Jan Weitendorf von Hacht | 25. März 2022 um 15:18 | Antworten

    So war die Kinderbuchmesse Bologna?
    War da überhaupt jemand vom Buchreport vor Ort?
    Da werden unzählige Seiten über die Rumpfmesse Leipzig geschrieben und über Bologna das?
    Ist dem Buchreport überhaupt die Größe der Messe bewusst? Oder ist diese Zusammenfassung nur der Auftakt zu mehr, da das Kinder- und Jugendbuch der Branchenpresse ja besonders wichtig ist?

    Für mich war diese Messe die wichtigste Messe seit über zwei Jahren!

    • Hanna Schönberg | 25. März 2022 um 15:41 | Antworten

      Lieber Herr Weitendorf von Hacht,
      vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
      Bei dem Artikel handelt es sich um die offizielle Bilanz der Messe. Die kommenden Tage, wenn alle Verlagsmitarbeitende wieder zurück in den Verlagen sind, werden wir zusätzlich ein Stimmungsbild einholen. Dazu freuen wir uns selbstverständlich über Ihre Eindrücke!
      Wäre uns die Bedeutung der Messe nicht bewusst, hätten wir im Vorfeld sicher keinen Aufmacher dazu im buchreport.express geschrieben ;).
      Beste Grüße,
      Hanna Schönberg
      Redaktion buchreport

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Kobr, Michael; Klüpfel, Volker
Ullstein
2
Garmus, Bonnie
Piper
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
5
Micky Beisenherz, Sebastian Fitzek
Droemer
16.05.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen