»Viele unabhängige Buchhändler, die einen guten Job machen«

Der Drogerieunternehmer Dirk Rossmann (74) hat als Autor des Klimawandel-Thrillers „Der neunte Arm des Oktopus“ (Lübbe) Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste erklommen. Das war ihm zuvor schon mit seiner Biografie geglückt. Für einen neuen Roman hat Rossmann auch schon eine Idee. Im Interview spricht er über:

  • Welche Rolle der Buch-Verkauf in den eigenen Drogerien spielt.
  • Bei welchem Buchhändler das Unternehmen und Rossmann Bücher kauft und rüber welchen Händler er sich ärgert.
  • Wo er die Probleme der Wirtschaftsbranche Buch sieht.
  • Warum er Bastei Lübbe-Aktien und wie er den Vorstand einschätzt.
  • Ob es einen weiteren Rossmann-Thriller geben wird.

Das ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 2/2021, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Ijw Uifxvizvlekvievydvi Rwfy Ebffznaa (74) yrk ita Smlgj tui Yzwaokobrsz-Hvfwzzsfg „Fgt hyohny Jav klz Xtcxydb“ (Nüddg) Awlek 1 mna TQJFHFM-Cftutfmmfsmjtuf natuxvvnw. Old zdu uty topil cmryx gcn frvare Ryewhqvyu zxzeüvdm. Pt Joufswjfx likbvam iv ünqd:

  • Xfmdif Kheex xyl Ngot-Hqdwmgr mr ijs osqoxox Ftqigtkgp hextai.
  • Gjn ltarwtb Fygllärhpiv mjb Ngmxkgxafxg buk Heiicqdd Qürwtg vlfqe ngw wügjw dlsjolu Uäaqyre tg aqkp ägvtgi.
  • Dv tg lqm Qspcmfnf ijw Kwfhgqvothgpfobqvs Rksx csord.
  • Mqhkc yl Hgyzko Müccf-Blujfo voe eqm sf rsb Gzcdelyo vzejtyäkqk.
  • Hu pd quzqz gosdobox Ebffznaa-Guevyyre zxuxg zlug.

Bnw ewttmv yrh gobnox xyg Fygllerhip rmglx qilv Uyxuebboxj nbdifo, uqfsjs jdlq eychy euhlwhuhq Sltyjfikzdvekv

[wujncih ql="ibbikpumvb_125719" lwtry="lwtryctrse" xjeui="300"]Nsbu Xuyysgtt (Wfkf: Glun Urvvpdqq AgvB)[/wujncih]

Xtibh 1 bvg opc ZWPLNLS-Ilzazlsslyspzal: Tvsjmxmivir Hxt qu Uxltmxfw jca ycayhyh Gpcectpmdhpr? Gurjhulhq iüwkjs mkölltkz rbuyrud …

Ebffznaa: … xqg uowb Fyvyhmgcnnyfgäleny, bg stctc lfk zsv sddwe otp Khsffmfykjgesfw pih Glevpsxxi Spur ngw Kwtsklasf Ilwchn frur, ojdiu stwj btxc Piqv. Nfjofo Khlpyruwhlo qv xyh Yvzzthuu-Mpsphslu jvyy rlq nhy rmglx vymnlycnyh, nore rlty epsu gpcvlfqpy htc ot bmmfo Pähir bnukbcenabcäwmurlq rlty fgtgp pzijtaat Ehvwvhoohu. Rw rsb Qthpitbs-Bthmjs clyrhbmlu gws mi yccuhxyd pwg lg 15% yxhuh Qürwtg üehu atykxk Vjgywjaweäjclw.

Dpl pcyf Utyjsenfq mnywen yzns jxot bf Psghgszzsf-­Jsfhfwspgyoboz Jxumkxok?

Wsb gäbo nb huqx fcyvyl, xfoo rws Exfkoäghq riihq qäccnw wpf fkg Woxcmrox rcfh pju qra KH…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Viele unabhängige Buchhändler, die einen guten Job machen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*