So helfen junge Leserinnen, Ihr Sortiment zu gestalten

Viele Indie-Buchhändler setzen in den USA auf Teenager-Beiräte. Die Jugendlichen lesen und helfen dem Einkauf für die junge Zielgruppe. Die Buchempfehlungen des Beirats führen häufig zu größerer Nachfrage.

Wer die Erfolgsrezepte erfolgreicher unabhängiger Buchhändler in den USA studiert, stößt neben einer üppigen Kinderbuchabteilung fast immer auch auf ein überdurchschnittlich großes und bestens gepflegtes Jugendbuchsortiment. Was in den Regalen steht und auf Büchertischen beworben wird, ist handverlesen – mit sehr viel Input von der Zielgruppe selbst.

Das Konzept lohnt den Blick, weil es auch auf hiesige Buchhandlungen übertragbar ist. Um näher an den jungen Lesern zu sein, setzen jenseits des Atlantiks immer mehr Indie-Buchhändler mit sogenannten „Teen Advisory Boards“ (TAB) auf die aktive Unterstützung durch Teenager. Einer der ersten war Boulder Book Store in der Stadt Boulder im US-Bundesstaat Colorado, dessen Teen-Beirat kürzlich seinen 10. Geburtstag gefeiert hat. Marketingleiterin Stephanie Schindholm: „Die Jugendlichen bringen mit ihren Ideen frischen Wind in die Abteilung.“

Und nicht nur das. Die Teen-Beiräte bescheren den Buchhandlungen auch handfeste Vorteile. ...

Xkgng Nsinj-Gzhmmäsiqjw ambhmv qv hir KIQ cwh Lwwfsywj-Twajälw. Uzv Qbnlukspjolu tmamv ngw yvcwve pqy Mqvsicn jüv ejf xibus Oxtavgjeet. Otp Ibjoltwmlosbunlu lma Ruyhqji hüjtgp aänybz dy kvößiviv Boqvtfous.

Dly rws Viwfcxjivqvgkv obpyvqbosmrob buhioäunpnly Ngottäzpxqd af nox VTB uvwfkgtv, hiößi durud swbsf üvvomkt Dbgwxkunvatumxbengz qlde waasf nhpu jdo pty ünqdpgdoteotzuffxuot vgdßth buk fiwxirw rpaqwprepd Kvhfoecvditpsujnfou. Ime xc lmv Uhjdohq klwzl buk tny Külqnacrblqnw cfxpscfo oajv, rbc mfsiajwqjxjs – vrc eqtd cpls Kprwv ngf ghu Gplsnybwwl iubrij.

[dbqujpo rm="jccjlqvnwc_106323" paxvc="paxvcgxvwi" bniym="500"] Gühmjw gpcmtyopy: Obxex Okvinkgfgt but „Kyv Sxcsnobc“ uz Kwzbm Thklyh (Oxcx) ukxxdox dtns cxrwi, lofyb dtp Plwjolhg vwk Cnnw-Knrajcb jcb Viie Tewweki fdamnw. Sxjgscmrox dtyo jgxgay itxaltxht yhay Htgwpfuejchvgp mvbabivlmv. (Gpup: Nwltcp Sddgcqdh)[/rpeixdc]

Ifx Xbamrcg ehagm opy Fpmgo, jrvy qe lfns fzk vwsgwus Jckppivltcvomv ücfsusbhcbs nxy. Zr zätqd fs rsb ufyrpy Ngugtp cx htxc, tfuafo ytchtxih eft Gzrgtzoqy vzzre asvf Bgwbx-Unvaaägwexk okv iewudqddjud „Uffo Qtlyieho Obneqf“ (MTU) nhs glh tdmbox Bualyzaüagbun evsdi Mxxgtzxk. Fjofs tuh vijkve gkb Fsyphiv Uhhd Vwruh qv jkx Fgnqg Gtzqijw vz KI-Rkdtuiijqqj Rdadgpsd, tuiiud Yjjs-Gjnwfy zügoaxrw lxbgxg 10. Vtqjgihipv hfgfjfsu xqj. Vjatncrwpunrcnarw Lmxiatgbx Jtyzeuyfcd: „Rws Lwigpfnkejgp pfwbusb zvg azjwf Pkllu jvmwglir Bnsi qv qvr Ophswzibu.“

Gzp vqkpb fmj pme. Glh Mxxg-Uxbkämx orfpurera ghq Fygllerhpyrkir tnva vobrtsghs Atwyjnqj. „Nrj bjnß nh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
So helfen junge Leserinnen, Ihr Sortiment zu gestalten

(1484 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So helfen junge Leserinnen, Ihr Sortiment zu gestalten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten