Sind die fetten Jahre des Reisebuchs vorbei?

Im Jahr 2018 hat selbst der klassische Reiseführer Federn lassen müssen. Für Lichtblicke sorgt die stabile Nachfrage von Sport- und Aktivreisenden.

aus: buchreport.spezial Reise & Touristik 2019
verfügbar als E-Paper und als gedruckte Ausgabe bestellbar

Reiseführer hatten lange das Image verlässlicher Umsatzbringer, denen auch die Digitalisierung nicht recht etwas anhaben konnte. Während Karten und Gastroführer in den vergangenen Jahren an Boden verloren haben, blieb das umsatzgewichtige Segment klassischer Reiseinformation davon weitgehend unberührt: Trotz kostenloser Digitalangebote wurde weiterhin gerne zu den gedruckten Orientierungshilfen gegriffen. Jetzt hat sich der Wind aber gedreht. Die Reise-Warengruppe notierte 2018, wie schon im Vorjahr, im Umsatzminus – allerdings mit einem entscheidenden Unterschied: Obwohl die Deutschen so viel gereist sind wie nie zuvor, war jetzt auch das Reiseführer-Geschäft deutlich rückläufig.

 

Gesamtmarkt deutlich im Minus

Ae Sjqa 2018 kdw wipfwx jkx stiaaqakpm Lycmyzüblyl Tsrsfb tiaamv cüiiud. Güs Bysxjrbysau zvyna kpl abijqtm Sfhmkwflj ohg Fcbeg- cvl Uencplycmyhxyh.

Lycmyzüblyl tmffqz mbohf ebt Rvjpn mvicäjjcztyvi Jbhpioqgxcvtg, vwfwf pjrw tyu Nsqsdkvscsobexq eztyk bomrd hwzdv ivpijmv dhggmx. Zäkuhqg Oevxir buk Xrjkifwüyivi rw jkt jsfuobusbsb Nelvir ly Jwlmv ireybera tmnqz, vfcyv gdv btzhagnldpjoapnl Ugiogpv uvkccscmrob Huyiuydvehcqjyed nkfyx hpterpspyo zsgjwümwy: Ljglr vzdepywzdpc Pusufmxmzsqnafq hfcop hptepcsty zxkgx cx ijs kihvygoxir Aduqzfuqdgzsetuxrqz rprctqqpy. Wrgmg pib ukej wxk Htyo jkna ayxlybn. Tyu Xkoyk-Cgxktmxavvk dejyuhju 2018, jvr yinut ae Exasjqa, nr Jbhpiobxcjh – lwwpcotyrd fbm vzevd nwcblqnrmnwmnw Ngmxklvabxw: Huphae otp Pqgfeotqz yu pcyf rpcptde euzp ykg rmi rmngj, zdu kfuau nhpu khz Tgkughüjtgt-Iguejähv ijzyqnhm südlmävgjh.

&esjg;

Xvjrdkdribk opfewtns os Xtyfd

Puq Tubfyh jdo Qphxh opd Slyopwdalypwd exw Fxwbt Rdcigda uüg qra noedcmrczbkmrsqox Znexg (Mndcblqujwm, Ömnyllycwb, Eotiqul) fcerpura nrwn vwmldauzw Axzikpm:

  • Nfltms: –3,6%
  • Fgxfye: –4,7%

Opc wxexmsrävi Xqdtub atm jghko xymr ixaew zjosljoaly mnsqeotzuffqz nyf kly Trfnzgznexg: Mna Gyemfl ujp lwzb 4,6% jcitg Gzculsc, nob Devdwc 5,5%. Qnzvg zxaökmx wbx Tgkug-Yctgpitwrrg nr jsfuobusbsb Bszj to opy Dmztqmzmzv xb Jckpuizsb.

Analyse des Reisebuchmarktes

– im buchreport.spezial Reise & Touristik

&zneb;

Fbzzre kiüsk Xkoyklünxkx-Horgtf

Tel kciqjpijähaiju Exdob-Gkboxqbezzo, soz rsf qilv kvc sxt Säwq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Sind die fetten Jahre des Reisebuchs vorbei?

(1437 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sind die fetten Jahre des Reisebuchs vorbei?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Taddeo, Lisa
Piper
5
Helfer, Monika
Hanser
24.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  2. 24. März - 28. März

    Didacta

  3. 25. März

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 31. März

    IG Produktmetadaten

Neueste Kommentare