buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Selfpublisher-Verband tritt dem Netzwerk Autorenrechte bei

Der Selfpublisher-Verband e.V. wird neues Mitglied im Netzwerk Autorenrechte. Dem Informations-Netzwerk gehören mittlerweile 14 Verbände, Vereine und Gruppen an – darunter der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, das PEN Zentrum Deutschland und der Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V.

»Das Netzwerk Autorenrechte heißt das 14. Mitglied in der verbandsübergreifenden Informations- und Aktions-Initiative herzlich willkommen! Der Selfpublisher-Verband e.V. wird den kollegialen Austausch mit seiner Expertise bereichern«, so die Initiatorin des Netzwerk Autorenrechte, die Schriftstellerin Nina George. »Das Berufsbild von Schriftstellerinnen und Schriftstellern hat sich in dem vergangenen Jahrzehnt durch die Möglichkeit des Selfpublishings erweitert. Seither stellen uns die digitalen Vertriebsmöglichkeiten vor dringende und vor allem gemeinsame Herausforderungen, seien es Themen wie E-Lending, Paid Piracy, Vergütungsstrukturen, Abrechnungs-Transparenz oder das Kleingedruckte der Vertriebsmonopolisten. Es ist nur folgerichtig, dass am Tisch des Netzwerks Autorenrechte alle Autorinnen und Autoren sitzen – ganz gleich, welchen Publikationsweg sie für sich wählen. «

Vera Nentwich, 1. Vorsitzende des Selfpublishing-Verbands, sieht den Beitritt als wichtige Chance: »Die unabhängigen Autorinnen und Autoren bringen eine ganze neue Sichtweise in den Literaturbetrieb. Wir freuen uns, diese im Netzwerk Autorenrechte darstellen zu dürfen und nun gemeinsam und mit geballter Kraft für die Rechte aller Autorinnen und Autoren eintreten zu können.«

Das Netzwerk Autorenrechte (www.netzwerk-autorenrechte.de) wurde 2016 von neun deutschsprachigen Verbänden in Berlin anlässlich der Debatte um das Urhebervertragsrecht gegründet und repräsentiert über 10.000 AutorInnen und ÜbersetzerInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei den drei jährlichen Konferenzen werden autorenrelevante Themen und Rechtsfragen debattiert, Schwerpunkt-Workshops gehalten, gemeinsame Projekte (#frauenzählen), Umfragen (Lesehonorare, Selbstzensur) oder Erklärungen beschlossen.

Der Selfpublisher-Verband e.V. (www.selfpublisher-verband.de) wurde 2015 in Frankfurt gegründet und vertritt ca. 600 verlagsunabhängig veröffentlichende Autorinnen und Autoren.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selfpublisher-Verband tritt dem Netzwerk Autorenrechte bei"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten