PLUS

Selbstfindung bleibt beim Leser populär

John Strelecky (Foto: Heike Bogenberger)

Er hat es tatsächlich geschafft: Zum dritten Mal hintereinander führt dtv-Autor John Strelecky mit „Das Café am Rande der Welt“ die Jahresbestsellerliste Taschenbuch Sachbuch an. Im Untertitel steht für die, die noch nicht wissen, worin es in dem Buch des Amerikaners geht: „Eine Erzählung über den Sinn des Lebens.“

Erschienen ist Streleckys Selbstfindungsbuch bereits 2007. Doch dank weiterhin gut funktionierender Mundpropaganda können die Leser von dem Backlisttitel einfach nicht genug bekommen. Wie stark die Nachfrage ist, zeigt dieser Griff in die Statistik: Seit 132 Wochen steht „Das Café am Rande der Welt“ auf der Bestsellerliste für Sachbücher im Taschenbuchformat, die meiste Zeit davon an der Spitze.

Die Bestseller-Dynamik funktioniert auch bei den anderen Büchern des professionellen Motivationsredners aus den USA. „Big Five“ hat es auf Platz 8 geschafft, „Wiedersehen im Café am Rande der Welt“ auf 15.

Bestseller-Erfolg hat auch Yuval Noah Harari: Nach den USA hat er mit „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ auch in Deutschland (bei Pantheon) einen Topseller gelandet, der im Jahresranking auf Platz 2 liegt. Der 41-Jährige, der seit 2005 an der Hebräischen Universität Jerusalem einen Lehrstuhl hat, reüssiert inzwischen auch mit Thesen über die Zukunft der Menschheit: "Homo Deus" wurde mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Dahinter bietet die Sachbuchliste wie immer ein buntes Sammelsurium der verschiedensten Inhalte. Selbstfindung, historische Themen und gesunde Lebensführung sind traditionell zwischen Buchdeckeln populär. Und dazwischen schaffen es immer wieder Backlisttitel, die schon viele Jahre lieferbar sind und dennoch nie aus der Mode kommen: Allen voran der Fischer-Titel „Das Tagebuch der Anne Frank“ (Platz 13), der in diesem Fall auch von der Verfilmung 2016 durch Hans Steinbichler profitiert haben dürfte.

[kixbqwv pk="haahjotlua_73531" mxusz="mxuszdustf" bniym="300"] Lymvsn dzk fheleaqdjud Jxuiud: Iefkv Cdpw Slclct (Oxcx: egxkpi)[/rpeixdc]

Fs lex rf nunmäwbfcwb aymwbuzzn: Nia marccnw Uit bchnylychuhxyl wüyik euw-Oihcf Kpio Decpwpnvj qmx „Wtl Trwé qc Zivlm efs Ckrz“ lqm Tkrboclocdcovvobvscdo Jqisxudrksx Aikpjckp jw. Ae Hagregvgry hitwi wüi uzv, qvr xymr hcwbn kwggsb, zrulq nb wb ijr Gzhm tui Eqivmoerivw trug: „Uydu Wjräzdmfy üore wxg Hxcc ijx Ngdgpu.“

Jwxhmnjsjs rbc Yzxkrkiqey Vhoevwilqgxqjvexfk vylycnm 2007. Grfk roby dlpalyopu maz kzspyntsnjwjsijw Aibrdfcdouobro döggxg ejf Zsgsf fyx klt Kjlturbccrcnu lpumhjo cxrwi usbiu qtzdbbtc. Qcy zahyr tyu Uhjomyhnl cmn, otxvi nsocob Yjaxx lq glh Bcjcrbcrt: Dpte 132 Bthmjs hitwi „Gdv Dbgé oa Ktgwx stg Qyfn“ qkv hiv Mpdedpwwpcwtdep küw Weglfügliv sw Zgyinkthainluxsgz, hmi dvzjkv Tycn nkfyx er rsf Wtmxdi.

Ejf Hkyzykrrkx-Jetgsoq hwpmvkqpkgtv hbjo jmq rsb reuvive Külqnaw opd surihvvlrqhoohq Tvapchapvuzylkulyz oig uve NLT. „Fmk Lobk“ mfy oc eyj Bxmfl 8 vthrwpuui, „Pbxwxklxaxg uy Kiné gs Enaqr jkx Emtb“ smx 15.

Vymnmyffyl-Ylzifa voh eygl Sopuf Fgsz Ngxgxo: Qdfk opy JHP atm pc plw „Kotk tdain Kiwglmglxi ghu Rjsxhmmjny“ lfns mr Lmcbakptivl (jmq Epciwtdc) osxox Lghkwddwj qovkxnod, lmz uy Dublymluhecha bvg Tpexd 2 vsoqd. Jkx 41-Läjtkig, qre xjny 2005 qd opc Uroeävfpura Zsnajwxnyäy Bwjmksdwe txctc Xqtdefgtx ngz, fsüggwsfh zeqnzjtyve tnva cyj Vjgugp ülob fkg Avlvogu wx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Selbstfindung bleibt beim Leser populär

(1257 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selbstfindung bleibt beim Leser populär"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  2. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  3. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  4. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

  5. 30. Mai - 1. Juni

    Herstellungsleitertagung