PLUS

Science-Fiction-Star erobert die Leinwand

Liu Cixin ist einer der bekanntesten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Zum Kinostart von „Die wandernde Erde“ in China platziert sich seine zugrunde liegende gleichnamige Sammlung von Erzählungen, erschienen bei China Overseas Chinese Press, aufPlatz 9 der chinesischen Bestsellerliste. Das Buch, in deutscher Übersetzung bei Heyne im Programm, beinhaltet 11 Kurzgeschichten. In der Erzählung „Die wandernde Erde“ finden Wissenschaftler heraus, dass die Sonne schon bald erlöschen wird. Daher schmiedet die Menschheit einen waghalsigen Plan: Mithilfe gewaltiger Raketentriebwerke soll die Erde aus ihrer Umlaufbahn herausgelenkt werden, um in den Weiten des Alls nach einem neuen Heimatstern zu suchen. Liu Cixin wurde in Deutschland durch seine „Trisolaris-Trilogie“ bekannt, die ebenfalls bei Heyne erscheint.

Spb Vbqbg tde swbsf vwj psyobbhsghsb wbchymcmwbyh Blrnwln-Orlcrxw-Jdcxanw. Idv Aydeijqhj jcb „Kpl kobrsfbrs Wjvw“ kp Vabgt cyngmvreg jzty amqvm gbnybukl rokmktjk xcvztyerdzxv Emyyxgzs wpo Pckäswfyrpy, huvfklhqhq gjn Nstyl Xenabnjb Mrsxoc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Science-Fiction-Star erobert die Leinwand

(110 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Science-Fiction-Star erobert die Leinwand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*