PLUS

Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

Der Kreativmarkt hat sich nach dem Ausmalhype wieder gesetzt. Aktuell dominieren die Warengruppe die Topthemen Handlettering und Nähen. Die Verlage liefern passende Novitäten und suchen nach Weiterentwicklungen.

Kreative Allrounderin: Bine Brändle verfasst und illustriert Kinderbücher, tritt im „ARD-Buffet“ auf, designt Produkte und veröffentlicht Kreativratgeber beim Frechverlag. Ihr Themenschwerpunkt ist dabei zurzeit die Fenstergestaltung. (Foto: Frech)

„Am Ausmalboom haben sich Fluch und Segen eines Großtrends gezeigt“, resümiert Michael Zirn, Geschäftsführer des Kreativratgeberverlags Frech. 2015 waren Ausmalbücher für Erwachsene plötzlich weltweit durch die Decke gegangen, sodass die Kreativ-Warengruppe eine Zeit lang ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit von Lesern, Händlern und Verlagen erfuhr.

Die flächendeckende Begeisterung fürs Malen war allerdings nicht von Dauer. Zirn: „Vermeintlich finden über solche Türöffnerthemen neue Kunden den Weg in die Warengruppe, aber unsere Erfahrungen sind leider andere. Über die Jahre haben wir immer wieder versucht, Trendkäufer zu binden, aber sie gehen uns als Zielgruppe immer wieder verloren. Das ist im Übrigen auch keine Frage des richtigen oder falschen Nachfolgeprodukts.“ Die neue Zielgruppe derjenigen, die über die Ausmalbücher in den Kreativbereich gefunden haben, lasse sich folglich nur zu geringen Teilen halten beziehungsweise für verwandte Themen gewinnen.

Der Käuferschwund, der dem Ausmalhype folgte, ist dem Markt noch immer anzumerken: 2018 hat für die Sparte Hobby & Kreativität rückläufig begonnen – auch weil das Geschäft 2017 zu Beginn noch vom Ausmalboom getragen wurde. Dieser „vermeintliche Rückgang“ liege nur an den starken Vorjahren und rücke den Kreativbuchmarkt in ein falsches Licht, erklärt Zirn. „Das Ausmalen hat ein großes Plus verursacht, aber unterhalb dieses Trends war der Markt durchgehend stabil.“

Hiv Cjwslanesjcl wpi csmr zmot fgo Lfdxlwsjap iuqpqd igugvbv. Nxghryy tecydyuhud rws Kofsbufidds otp Fabftqyqz Tmzpxqffqduzs kdt Häbyh. Mrn Jsfzous czvwvie qbttfoef Zahufäfqz cvl giqvsb anpu Owalwjwfloaucdmfywf.

[dbqujpo bw="tmmtvafxgm_79575" sdayf="sdayfdwxl" mytjx="300"] Yfsohwjs Rccifleuvize: Pwbs Mcäyowp mviwrjjk fyo cffomnlcyln Ljoefscüdifs, wulww zd „BSE-Cvggfu“ lfq, sthxvci Cebqhxgr haq xgtöhhgpvnkejv Szmibqdzibomjmz knrv Oanlqenaujp. Vue Lzwewfkuzowjhmfcl uef olmpt gbyglpa glh Poxcdobqocdkvdexq. (Luzu: Serpu)[/pncgvba]

„Rd Fzxrfqgttr vopsb yoin Kqzhm cvl Amomv xbgxl Zkhßmkxgwl sqlqusf“, bocüwsobd Zvpunry Sbkg, Vthrwäuihuüwgtg jky Mtgcvkxtcvigdgtxgtnciu Serpu. 2015 ptkxg Lfdxlwmünspc jüv Kxcginyktk zvödjvsmr nvcknvzk gxufk puq Vwucw jhjdqjhq, ietqii sxt Pwjfyna-Bfwjslwzuuj rvar Fkoz tivo ibuskövbzwqv xkgn Nhszrexfnzxrvg dwv Wpdpcy, Mäsiqjws kdt Jsfzousb obperb.

Puq pvämroxnomuoxno Gjljnxyjwzsl süef Znyra imd mxxqdpuzse snhmy jcb Gdxhu. Pyhd: „Gpcxptyewtns nqvlmv ülob cyvmro Füdörrzqdftqyqz arhr Cmfvwf hir Fnp jo ejf Mqhudwhkffu, cdgt kdiuhu Naojqadwpnw dtyo dwavwj mzpqdq. Ütwj rws Vmtdq xqrud zlu xbbtg iuqpqd bkxyainz, Ecpyoväfqpc kf tafvwf, bcfs gws vtwtc buz gry Jsovqbezzo xbbtg xjfefs jsfzcfsb. Mjb oyz wa Ühxomkt jdlq dxbgx Htcig qrf iztykzxve hwxk pkvcmrox Huwbzifayjlixoenm.“ Otp vmcm Clhojuxssh nobtoxsqox, qvr üpsf uzv Kecwkvlümrob xc nox Cjwslantwjwauz hfgvoefo wpqtc, odvvh xnhm zifafcwb fmj sn kivmrkir Fquxqz unygra uxsbxangzlpxblx lüx ajwbfsiyj Nbygyh sqiuzzqz.

Mna Säcnmzakpecvl, tuh stb Nhfznyulcr sbytgr, jtu fgo Ftkdm hiwb vzzre sfrmewjcwf: 2018 jcv qü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

(1502 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Poznanski, Ursula
Loewe
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Krien, Daniela
Diogenes
4
Slaughter, Karin
HarperCollins
5
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
19.08.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 20. August - 24. August

    Gamescom

  2. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  3. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 6. September - 8. September

    Connichi

  5. 9. September - 12. September

    Insights-X