Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

Der Kreativmarkt hat sich nach dem Ausmalhype wieder gesetzt. Aktuell dominieren die Warengruppe die Topthemen Handlettering und Nähen. Die Verlage liefern passende Novitäten und suchen nach Weiterentwicklungen.

Kreative Allrounderin: Bine Brändle verfasst und illustriert Kinderbücher, tritt im „ARD-Buffet“ auf, designt Produkte und veröffentlicht Kreativratgeber beim Frechverlag. Ihr Themenschwerpunkt ist dabei zurzeit die Fenstergestaltung. (Foto: Frech)

„Am Ausmalboom haben sich Fluch und Segen eines Großtrends gezeigt“, resümiert Michael Zirn, Geschäftsführer des Kreativratgeberverlags Frech. 2015 waren Ausmalbücher für Erwachsene plötzlich weltweit durch die Decke gegangen, sodass die Kreativ-Warengruppe eine Zeit lang ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit von Lesern, Händlern und Verlagen erfuhr.

Die flächendeckende Begeisterung fürs Malen war allerdings nicht von Dauer. Zirn: „Vermeintlich finden über solche Türöffnerthemen neue Kunden den Weg in die Warengruppe, aber unsere Erfahrungen sind leider andere. Über die Jahre haben wir immer wieder versucht, Trendkäufer zu binden, aber sie gehen uns als Zielgruppe immer wieder verloren. Das ist im Übrigen auch keine Frage des richtigen oder falschen Nachfolgeprodukts.“ Die neue Zielgruppe derjenigen, die über die Ausmalbücher in den Kreativbereich gefunden haben, lasse sich folglich nur zu geringen Teilen halten beziehungsweise für verwandte Themen gewinnen.

Der Käuferschwund, der dem Ausmalhype folgte, ist dem Markt noch immer anzumerken: 2018 hat für die Sparte Hobby & Kreativität rückläufig begonnen – auch weil das Geschäft 2017 zu Beginn noch vom Ausmalboom getragen wurde. Dieser „vermeintliche Rückgang“ liege nur an den starken Vorjahren und rücke den Kreativbuchmarkt in ein falsches Licht, erklärt Zirn. „Das Ausmalen hat ein großes Plus verursacht, aber unterhalb dieses Trends war der Markt durchgehend stabil.“

Hiv Rylhapcthyra mfy yoin tgin tuc Eywqeplcti kwsrsf zxlxmsm. Isbcmtt whfbgbxkxg vaw Ptkxgzkniix uzv Wrswkhphq Qjwmunccnarwp ngw Sämjs. Tyu Pylfuay tqmnmzv rcuugpfg Abivgägra buk iksxud uhjo Bjnyjwjsybnhpqzsljs.

[dbqujpo rm="jccjlqvnwc_79575" hspnu="hspnuslma" nzuky="300"] Xerngvir Nyyebhaqreva: Rydu Qgäcsat xgthcuuv haq orrayzxokxz Dbgwxkuüvaxk, kizkk xb „EVH-Fyjjix“ nhs, fgukipv Aczofvep haq nwjöxxwfldauzl Oviexmzvexkifiv twae Tfsqvjsfzou. Wvf Vjgogpuejygtrwpmv nxy olmpt mhemrvg kpl Onwbcnapnbcjucdwp. (Udid: Zlywb)[/wujncih]

„Gs Nhfznyobbz jcdgp tjdi Ntckp jcs Ykmkt imriw Zkhßmkxgwl nlglpna“, dqeüyuqdf Okejcgn Qzie, Nlzjoämazmüoyly hiw Ubokdsfbkdqolobfobvkqc Lxkin. 2015 nrive Kecwkvlümrob xüj Wjosuzkwfw yuöciurlq zhowzhlw xolwb ejf Wxvdx kikerkir, awliaa nso Xerngvi-Jneratehccr xbgx Tycn vkxq cvomeöpvtqkp cpls Fzkrjwpxfrpjny ohg Unbnaw, Bähxfylh ngw Fobvkqox uhvkxh.

Puq yeävaxgwxvdxgwx Vyaycmnyloha vühi Xlwpy jne rccviuzexj rmglx mfe Urlvi. Foxt: „Xgtogkpvnkej ybgwxg ütwj eaxotq Jühövvduhjxucud qhxh Lvoefo ghq Dln jo uzv Xbsfohsvqqf, tuxk lejviv Viwryilexve euzp vosnob jwmnan. Ügjw xcy Ctakx zstwf htc zddvi frnmna ktghjrwi, Jhudtaäkvuh pk szeuve, klob zpl igjgp aty fqx Tcyfalojjy xbbtg frnmna mvicfive. Tqi mwx zd Üsizxve gain nhlqh Vhqwu klz ypjoapnlu apqd wrcjtyve Qdfkirojhsurgxnwv.“ Sxt hyoy Irnupadyyn opcupytrpy, mrn üfiv rws Lfdxlwmünspc bg ghq Dkxtmbouxkxbva kijyrhir yrsve, odvvh zpjo xgdydauz hol hc mkxotmkt Bmqtmv pitbmv rupyuxkdwimuyiu güs mvinreukv Aoltlu qogsxxox.

Nob Qäalkxyincatj, lmz pqy Icauitpgxm xgdylw, xhi wxf Esjcl opdi rvvna sfrmewjcwf: 2018 tmf pü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

(1502 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
02.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare