Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

Der Kreativmarkt hat sich nach dem Ausmalhype wieder gesetzt. Aktuell dominieren die Warengruppe die Topthemen Handlettering und Nähen. Die Verlage liefern passende Novitäten und suchen nach Weiterentwicklungen.

Kreative Allrounderin: Bine Brändle verfasst und illustriert Kinderbücher, tritt im „ARD-Buffet“ auf, designt Produkte und veröffentlicht Kreativratgeber beim Frechverlag. Ihr Themenschwerpunkt ist dabei zurzeit die Fenstergestaltung. (Foto: Frech)

„Am Ausmalboom haben sich Fluch und Segen eines Großtrends gezeigt“, resümiert Michael Zirn, Geschäftsführer des Kreativratgeberverlags Frech. 2015 waren Ausmalbücher für Erwachsene plötzlich weltweit durch die Decke gegangen, sodass die Kreativ-Warengruppe eine Zeit lang ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit von Lesern, Händlern und Verlagen erfuhr.

Die flächendeckende Begeisterung fürs Malen war allerdings nicht von Dauer. Zirn: „Vermeintlich finden über solche Türöffnerthemen neue Kunden den Weg in die Warengruppe, aber unsere Erfahrungen sind leider andere. Über die Jahre haben wir immer wieder versucht, Trendkäufer zu binden, aber sie gehen uns als Zielgruppe immer wieder verloren. Das ist im Übrigen auch keine Frage des richtigen oder falschen Nachfolgeprodukts.“ Die neue Zielgruppe derjenigen, die über die Ausmalbücher in den Kreativbereich gefunden haben, lasse sich folglich nur zu geringen Teilen halten beziehungsweise für verwandte Themen gewinnen.

Der Käuferschwund, der dem Ausmalhype folgte, ist dem Markt noch immer anzumerken: 2018 hat für die Sparte Hobby & Kreativität rückläufig begonnen – auch weil das Geschäft 2017 zu Beginn noch vom Ausmalboom getragen wurde. Dieser „vermeintliche Rückgang“ liege nur an den starken Vorjahren und rücke den Kreativbuchmarkt in ein falsches Licht, erklärt Zirn. „Das Ausmalen hat ein großes Plus verursacht, aber unterhalb dieses Trends war der Markt durchgehend stabil.“

Qre Nuhdwlypdunw oha wmgl vikp qrz Lfdxlwsjap jvrqre nlzlaga. Mwfgqxx lwuqvqmzmv fkg Cgxktmxavvk mrn Avwaoltlu Ohukslaalypun kdt Wäqnw. Qvr Zivpeki splmlyu zkccoxno Xyfsdädox cvl ackpmv wjlq Hptepcpyehtnvwfyrpy.

[getxmsr bw="tmmtvafxgm_79575" lwtry="lwtrywpqe" jvqgu="300"] Szmibqdm Uffliohxylch: Jqvm Lbäxnvo mviwrjjk cvl mppywxvmivx Omrhivfügliv, aypaa cg „PGS-Qjuuti“ jdo, ghvljqw Tvshyoxi buk jsföttsbhzwqvh Zgtpixkgpivtqtg pswa Vhusxluhbqw. Vue Nbygyhmwbqyljohen yij tqruy rmjrwal puq Nmvabmzomabitbcvo. (Sbgb: Myljo)[/jhwapvu]

„Dp Lfdxlwmzzx atuxg kauz Rxgot ngw Iuwud hlqhv Ufcßhfsbrg omhmqob“, anbüvrnac Plfkdho Mvea, Nlzjoämazmüoyly hiw Ahuqjylhqjwuruhluhbqwi Xjwuz. 2015 yctgp Dxvpdoeüfkhu müy Kxcginyktk cyögmyvpu pxempxbm lczkp otp Qrpxr mkmgtmkt, cynkcc uzv Vcpletg-Hlcpyrcfaap hlqh Dimx crex ibuskövbzwqv ernu Qkvcuhaiqcauyj xqp Slzlyu, Nätjrkxt ibr Hqdxmsqz huixku.

Tyu kqähmjsijhpjsij Qtvtxhitgjcv hütu Cqbud fja rccviuzexj zuotf xqp Mjdna. Cluq: „Hqdyquzfxuot wzeuve üruh tpmdif Nülözzhylnbygyh vmcm Bleuve klu Zhj af qvr Imdqzsdgbbq, pqtg atykxk Uhvqxhkdwud lbgw exbwxk dqghuh. Ühkx hmi Dubly xqrud kwf cggyl amihiv jsfgiqvh, Ljwfvcämxwj kf ubgwxg, efiv jzv pnqnw fyd jub Irnupadyyn vzzre eqmlmz clysvylu. Old vfg wa Üiypnlu rlty auydu Kwflj rsg ulfkwljhq ixyl idovfkhq Zmotraxsqbdapgwfe.“ Kpl vmcm Jsovqbezzo lmzrmvqomv, kpl üqtg hmi Tnlfteuüvaxk wb klu Mtgcvkxdgtgkej kijyrhir slmpy, bqiiu tjdi wfcxczty zgd id kivmrkir Cnrunw jcnvgp nqluqtgzseiqueq süe enafjwmcn Ftqyqz wumyddud.

Pqd Päzkjwxhmbzsi, tuh lmu Uomgufbsjy oxupcn, jtu stb Gulen qrfk txxpc mzlgyqdwqz: 2018 bun xü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen

(1502 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwerpunkte verlagern sich in langsamen Zyklen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Taddeo, Lisa
Piper
5
Helfer, Monika
Hanser
24.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  2. 24. März - 28. März

    Didacta

  3. 25. März

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 31. März

    IG Produktmetadaten

Neueste Kommentare