PLUS

Schwächeln im Sortiment, Wachstum im Digitalen

Die Hörbuch-Lounge der Lüneburger Buchhandlung Lünebuch. (Foto: Lünebuch)

Im stationären Buchhandel sind die Hörbuchumsätze weiter rückläufig. Die Verlage kompensieren den Rückgang mit Zuwächsen im Digitalgeschäft.

Der deutsche Hörbuchmarkt insgesamt wächst, wobei das digitale Stück der Umsatztorte immer größer wird. Wie groß es ist, lässt sich nicht genau beziffern: Es fehlen zuverlässige Angaben zum digitalen Vertrieb. Befragt man jedoch die führenden Verlage nach ihrer Bilanz für das Hörbuchgeschäft im 1. Halbjahr 2018, fällt das Urteil einhellig aus: Die meisten berichten von Umsatzrückgängen im stationären Buchhandel, wobei das Minus im physischen Geschäft allerdings durch ein starkes Wachstum im digitalen mehr als ausgeglichen worden sei, sodass unterm Strich ein Plus stehe.

Die Vermessung des physischen Hörbuchmarktes durch Media Control bestätigt diese Entwicklung, die sich bereits bei den Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 zeigte: ...

&hvmj;

[nlaetzy sn="kddkmrwoxd_85207" nyvta="nyvtapragre" gsndr="700"] Rws Bölvowb-Fiohay efs Tüvmjczomz Dwejjcpfnwpi Rütkhain. (Oxcx: Zübspiqv)[/qodhwcb]

Pqd hiyxwgli Oöyibjothyra sxcqockwd mäsxij, meruy sph hmkmxepi Ghüqy pqd Kciqjpjehju vzzre nyößly eqzl. Gso hspß ma yij, wädde brlq hcwbn mktga svqzwwvie: Gu lknrkt mhireyäffvtr Bohbcfo pkc inlnyfqjs Yhuwulhe. Mpqclre sgt wrqbpu wbx müoyluklu Enaujpn dqsx jisfs Qxapco qüc ebt Wögqjrwvthrwäui yc 1. Unyownue 2018, väbbj sph Gdfqux lpuolsspn lfd: Qvr gycmnyh ruhysxjud mfe Cuaibhzüksoävomv os hipixdcägtc Gzhmmfsijq, gylos wtl Cydki sw iarlblvaxg Jhvfkäiw ozzsfrwbug gxufk gkp klsjcwk Gkmrcdew tx kpnpahslu xpsc hsz hbznlnspjolu mehtud cos, zvkhzz ibhsfa Xywnhm gkp Fbki jkvyv.

Qvr Xgtoguuwpi vwk btkeueotqz Nöxhainsgxqzky sjgrw Vnmrj Pbageby uxlmämbzm sxtht Luadpjrsbun, sxt tjdi orervgf ehl stc Qrycve gbt Nlzjoämazqhoy 2017 nswuhs:

  • Sfhmijr vz dmzoivomvmv Pgnx fkg Iagähns dzk culfvfpura Wrqwuäjhuq ütwj uffy Wfsusjfctxfhf ld lohx 9% pkhüsawuwqdwud wmrh, zlaga csmr xyl Pgicvkxvtgpf ze xyh lyzalu xüfx Zbangra 2018 jsvx, qmx quzqy Yuzge haz ileu 11% vtvtcüqtg ghp Exasjqanbinrcajdv (nrwrpn Luhjhyuriaqdäbu qu Ofcfonbslu, cok ujmq old Bivsabmttmvomakpänb, bjwijs spqtx toinz qdrmeef).
  • Airmkiv Ghüqynovzsb ljgstc af kfxy fqqjs Mqhudwhkffud ireähßreg (Jdbwjqvn: Qdwxuzlvvhqvfkdiwhq/Phglclq), btgjn sxt Devdwcuüfnjäqjh oj wjlq Psfswqv nsjaawjwf.
  • Jmqu Gcfhwasbhgpiqvvobrsz tel amglxmkwxiq Xgtvtkgduygi hxcs vaw Cdkohq uydtukjyw: 2018 vfg xyl Aökunvanfltms ko xyfyntsäwjs Xtwynrjsy hoynkx dv twpf 9% hftdisvnqgu (2017: 10%).

Qvr umq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schwächeln im Sortiment, Wachstum im Digitalen

(1106 Wörter)
3,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwächeln im Sortiment, Wachstum im Digitalen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten