buchreport

Schub durch Vormerkungen

Die Hochsaison der Bildbände ist nach dem Weihnachtsgeschäft vorüber. Welche Titel aus dem Segment Reise aktuell bei allgemein geringerer Nachfrage punkten, zeigt die Themenbestsellerliste (siehe Abb.), auf der auch zwei hochpreisige Titel dem Buchhandel gute Margen versprechen.

Udo Zimmermann, Vertriebsleiter von Frederking & Thaler, verzeichnet ein Hoch bei den Absatzzahlen – auch dank des starken Bildbandprogramms im vergangenen Herbst. Demnach hat der Verlag noch im ersten Quartal von der großen Nachfrage im Weihnachtsgeschäft profitiert: Viele Bildbände seien nicht mehr lieferbar gewesen, sodass Vormerkungen einigen Titeln wie „Sagenhaftes Deutschland“ (Platz 1) und „Weltbilder“ (Platz 9) einen zusätzlichen Schub verpasst hätten. „Inzwischen sind die Absatzzahlen natürlich gesunken, aber sie befinden sich nach wie vor auf einem der Jahreszeit nicht entsprechenden Hoch“, sagt Zimmermann. „Es zeigt sich erneut, dass gute Frontlist-Titel im Bildbandbereich auch das Zeug zu guten Backlist-Titeln haben.“

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schub durch Vormerkungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*