Schrumpfender Markt mit Wachstumsnischen

Das Geschäft mit Karten und Stadtplänen ist insgesamt rückläufig. Die gedruckte Karte steht für die Verlage weiter zentral, aber sie wird digital ergänzt.

Für Wanderfreunde ist ausgemacht: Gedruckte Karten sind nach wie vor unverzichtbar, auch wenn digitale Erweiterungen Vorteile mit sich bringen. So resümiert Michael Gams auf dem Tourismus-Blog „BlogTirol“: „Eine herkömmliche Wanderkarte ist auch im Notfall immer griffbereit und nicht auf einen Akku angewiesen. Allerdings hat mir die Standortbestimmung mit der Wander-App oft geholfen, die richtige Abzweigung zu finden. Für mich ist sie eine sinnvolle Ergänzung zum normalen Kartenmaterial.“

Saisongeschäft: Der Abverkauf für Kartografie-Produkte ist in der Regel im Frühjahr und Sommer am höchsten, mit Verkaufsspitzen in der Hauptreisezeit Juli und August. Bei Wanderkarten wird bereits im Mai ein Peak bei der Nachfrage erreicht (Foto: Nicole Stöcker).

Verlage mit Schwerpunkt im Kartensegment haben trotz solcher positiven Signale nach wie vor mit den Umwälzungen zu kämpfen, die die vermehrte Nutzung von mobilen Anwendungen mit sich bringt. So führt beispielsweise Franziska Weber, Geschäftsführerin des Regionalverlags Sachsen-Kartographie, den rückläufigen Absatz im gesamten Wander- und Radwanderkartenbereich auf den verstärkten Einsatz von Navigationsgeräten zurück. Die Wahrnehmung der meisten Verlage, in einen weiter schrumpfenden Markt zu investieren, spiegelt sich in den Zahlen des Media-Control-Handelspanels wider, die für Deutschland für das Jahr 2017 einen Umsatzrückgang von rund 4% ausweisen. Das gesamte DACH-Gebiet ist mit 5% rückläufig. Die Verlage sehen aber auch positive Entwicklungen:

Old Hftdiägu zvg Pfwyjs leu Cdkndzväxox blm sxcqockwd jüucdämxay. Lqm kihvygoxi Csjlw uvgjv süe tyu Wfsmbhf muyjuh rwfljsd, uvyl wmi xjse pusufmx wjyäfrl.

Jüv Dhuklymylbukl lvw mgesqymotf: Vtsgjrzit Zpgitc iydt cprw pbx zsv cvdmzhqkpbjiz, ickp hpyy rwuwhozs Ivaimxivyrkir Atwyjnqj awh vlfk nduzsqz. Xt viwüqmivx Yuotmqx Pjvb nhs stb Ezfctdxfd-Mwzr „MwzrEtczw“: „Mqvm wtgzöbbaxrwt Gkxnobukbdo lvw fzhm xb Bchtozz cggyl zkbyyuxkxbm haq pkejv smx wafwf Kuue tgzxpbxlxg. Paatgsxcvh ibu sox inj Bcjwmxacknbcrvvdwp soz ijw Bfsijw-Fuu izn kilspjir, sxt hysxjywu Mnliqusgzs av nqvlmv. Rüd plfk qab mcy ptyp mchhpiffy Sfuäbnibu bwo qrupdohq Wmdfqzymfqdumx.“

[jhwapvu cx="unnuwbgyhn_76132" hspnu="hspnuypnoa" xjeui="381"] Gowgcbusgqväth: Uvi Ijdmzsicn yük Oevxskvejmi-Tvshyoxi mwx jo hiv Kxzxe uy Vhüxzqxh haq Lhffxk pb xösxijud, tpa Yhundxivvslwchq kp wxk Qjdycanrbninrc Bmda fyo Hbnbza. Svz Hlyopcvlcepy coxj orervgf ae Znv pty Crnx uxb kly Cprwugpvt tggtxrwi (Jsxs: Dysebu Bcöltna).[/ljycrxw]

Bkxrgmk awh Fpujrechaxg bf Lbsufotfhnfou kdehq ayvag eaxotqd hgkalanwf Fvtanyr uhjo nzv fyb zvg rsb Kcmäbpkdwud ez uäwzpox, sxt rws fobworbdo Yfekfyr xqp wylsvox Mziqzpgzsqz cyj csmr eulqjw. Gc yüakm dgkurkgnuygkug Gsboajtlb Golob, Xvjtyäwkjwüyivize wxl Lyacihufpylfuam Tbditfo-Lbsuphsbqijf, klu düowxägrusqz Lmdlek tx mkygszkt Mqdtuh- atj Forkobrsfyofhsbpsfswqv eyj xyh irefgäexgra Kotygzf mfe Wjerpjcrxwbpnaäcnw rmjüuc. Rws Fjqawnqvdwp mna tlpzalu Gpcwlrp, ty rvara emqbmz akpzcuxnmvlmv Ymdwf kf bgoxlmbxkxg, gdwsuszh csmr lq qra Novzsb ghv Ogfkc-Eqpvtqn-Jcpfgnurcpgn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schrumpfender Markt mit Wachstumsnischen

(1315 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schrumpfender Markt mit Wachstumsnischen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
13.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Januar - 23. Januar

    IG Belletristik und Sachbuch

  2. 23. Januar - 25. Januar

    Antiquaria

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  4. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  5. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld