Schriftsteller-Verband startet Lesereihe auf Twitch

Die klassische Lesung in der Buchhandlung nebenan muss derzeit ausfallen, die Zeiten sind so. Für Autoren stellt sich also die Frage, wie Leser dennoch erreicht werden können.

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) hat sich dazu einen Weg ausgedacht: Ab dem 7. Januar 2021 gibt es Lesungen digital auf Twitch. Einmal in der Woche, jeweils donnerstags ab 20.15 Uhr, wird es im Kanal des Verbands jeweils 60 bis 80 Minuten ganz ums Thema Buch gehen. Zwei bis drei Autoren lesen aus ihren Büchern, anschließend steht eine digitale Diskussion an.

Die Themen der VS-Onlesung für Januar und Februar 2021 sind:

  • 7. Januar 2021 »Digitale Lesungen im Kreuzverhör – wie verändert Zoom Lesungen?«
  • 14. Januar 2021 »Der Zauber des Neuen«
  • 21. Januar 2021 »Wahlverwandtschaften – jenseits von Familie«
  • 28. Januar 2021 »Isolation im Überfluss«
  • 4. Februar 2021 »Riss in der Wirklichkeit«
  • 11. Februar 2021 »Die Lust am Morden«
  • 18. Februar 2021 »Die Last der zweiten/dritten Generation«
  • 25. Februar 2021 »Erschaffene Welten«

Der Verband will Wert legen auf eine möglichst breite Mischung von Themen und Autoren. Für die Lesungen können sich sowohl Schriftsteller wie Übersetzer von literarischen Texten und Selfpublisher bewerben, heißt es. Das Erscheinungsdatum der vorgeschlagenen Bücher darf jeweils nicht vor dem 1. Januar 2019 liegen.

Für die meisten Buchhändler dürfte Twitch noch ein unentdecktes Land sein, spielen sich die meisten Aktivitäten doch auf Facebook oder Instagram ab. Doch Twitch gehört zu den größten Plattformen im Land und biete aus Sicht des Verbands die geringsten Hürden. Die Livestreams sind ohne Registrierung zu verfolgen.

Finanziert wird die VS-Onlesung mit Hilfe von Neustart Literatur, des Deutschen Literaturfonds und des Kulturwerks deutscher Schriftsteller.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schriftsteller-Verband startet Lesereihe auf Twitch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*