buchreport

Schriftsteller Sascha Reh erhält Literaturpreis Ruhr

Der Duisburger Schriftsteller Sascha Reh wird in diesem Jahr für sein Gesamtwerk mit dem Literaturpreis Ruhr geehrt.

Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro verbunden, wie der Regionalverband Ruhr und das Literaturbüro Ruhr laut dpa am Donnerstag mitteilten. Mit seinen bisher erschienenen drei Romanen sei der 1974 geborene Reh eine feste Größe unter den jüngeren deutschsprachigen Schriftstellern. Er hatte 2004 und 2008 bereits Förderpreise bekommen. Diese mit 2555 Euro dotierten Auszeichnungen gehen diesmal an Britta Heidemann für ihre Erzählung „Schwimmen mit Seehund“ und Robin Berg für seinen Text „Im anderen Bett“. Reh lebt inzwischen in Berlin und arbeitet laut Regionalverband als Therapeut. In seinem 2015 erschienenen Chile-Buch „Gegen die Zeit“ geht es um die politisch-historische Dimension des Putsches gegen Salvador Allende. Der Literaturpreis Ruhr wird zum 30. Mal verliehen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schriftsteller Sascha Reh erhält Literaturpreis Ruhr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Adler-Olsen, Jussi
dtv
3
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Rossmann, Dirk; Hoppe, Ralf
Lübbe
22.11.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten