Sanierung der High Street

Nicht nur im britischen Buchhandel herrscht angesichts sinkender Umsätze Alarmstimmung, auch weite Teile des übrigen stationären Einzelhandels im Königreich gehen mittlerweile am Krückstock. Die Lage ist so prekär, dass sich sogar die Regierungskoalition mit dem Thema befasst und im Sommer bei der bekanntesten Shopping-Expertin im Land eine Studie in Auftrag gegeben hatte, was aus staatlich/kommunaler Sicht getan werden kann.

Der inzwischen von Mary Portas vorgelegte Report sorgt für reichlich Gesprächsstoff, inklusive der Tatsache, dass sich das zuständige Ministerium erst im Laufe des Frühjahrs zu den Ergebnissen äußern will. Den heftigen Protesten u.a. der Booksellers Association (BA), dass sofort akuter Handlungsbedarf besteht und nicht erst in einigen Monaten, haben sich neben den Medien mittlerweile auch die ersten Parlamentarier angeschlossen.

Portas’ Urteil fällt vernichtend aus: „Die High Street hat die Entwicklung verschlafen und operiert nach den gleichen Prinzipien wie in den 60er-Jahren.“ Im Mittelpunkt des Reports steht ein umfangreiches Vorschlagspaket, in dem auch die „Buy Local“-Flagge gehisst wird.

Zu den Maßnahmen, die die Kommunen ergreifen können, gehören:

  • Günstiges Parken, längere Anlieferungszeiten in Fußgängerzonen oder auch vereinfachte Genehmigungsverfahren für Standbetreiber auf Wochenmärkten und Veranstaltungen.
  • Niedrigere Gewerbesteuern für kleine Läden.
  • Kontrollmechanismen für Leerstände und überhöhte Mieten, die noch nicht näher spezifiziert sind.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sanierung der High Street"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum