buchreport

Sandra Brown steigt ganz oben ein

Mit ihren romantischen Thrillern hat sich die Amerikanerin Sandra Brown weltweit eine große Fangemeinde erschrieben. In ihrer Heimat gehört sie mittlerweile zu den wenigen Autorinnen, die es mit neuen Büchern aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste schaffen. So in dieser Woche einmal mehr geschehen mit „Tailspin“, erschienen beim Hachette-Verlag Grand Central. Bereits 1981 hat Brown, damals unter dem Pseudonym Rachel Ryan, ihr erstes Buch veröffentlicht, einen Liebesroman. Mittlerweile werden ihre Romane in über 30 Ländern verlegt. Die Texanerin, die mit der Ehrendoktorwürde der Texas Christian University ausgezeichnet wurde, ist vier­fache Großmutter und reist sehr gerne, am liebsten mit der Familie. Doch weil das Schreiben ihr größtes Hobby ist, ist das Thema Ruhestand für die 70-Jährige weiterhin kein Thema. In deutscher Übersetzung hat Blanvalet zuletzt im Februar „Sanfte Rache“ im Taschenbuch veröffentlicht.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sandra Brown steigt ganz oben ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*