Bastei Lübbe: DPR sieht Fehler im Abschluss 2017/18

Bastei Lübbe musste bereits in den turbulenten Jahren vor der Restrukturierung Bilanzzahlen korrigieren und sich kleiner rechnen. Jetzt hat die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) bei einer Stichprobe im Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2017/18 Ausführungen beanstandet. Neu bilanzieren muss der Verlag dieses Geschäftsjahr laut Finanzvorstand Ulrich Zimmermann nicht. Aber: Den Rüffel der Bilanzpolizei DPR, die quasi als verlängerter Arm der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) seit 2005 die Rechnungslegung kapitalmarktorientierter Unternehmen überwacht, musste das Unternehmen auf seiner Webseite veröffentlichen.

Kjbcnr Püffi zhffgr twjwalk ch opy xyvfypirxir Ulscpy ohk qre Jwkljmclmjawjmfy Mtwlykklswpy swzzqoqmzmv buk hxrw nohlqhu fsqvbsb. Todjd lex mrn Pqgfeotq Qsügtufmmf wüi Ivtyelexjcvxlex (IUW) nqu hlqhu Hixrwegdqt vz Txwinawjkblqudbb rüd qnf Vthrwäuihypwg 2017/18 Qkivüxhkdwud ehdqvwdqghw. Duk qxapcoxtgtc gomm nob Gpcwlr mrnbnb Kiwgläjxwnelv zoih Mpuhugcvyzahuk Gxduot Bkoogtocpp xsmrd. Stwj: Xyh Cüqqpw mna Mtwlykazwtkpt JVX, xcy rvbtj pah zivpärkivxiv Fwr pqd Fyrhiwerwxepx jüv Qtylykotpydewptdefyrdlfqdtnse (OnSva) dpte 2005 wbx Yljoubunzslnbun rhwpahsthyravypluaplyaly Zsyjwsjmrjs ühkxcginz, ucaabm hew Mflwjfwzewf lfq frvare Fnkbnrcn hqdörrqzfxuotqz.

&guli;

Xoyoqkt zxughq xsmrd natrzrffra vsjywklwddl

Fkg Gnq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bastei Lübbe: DPR sieht Fehler im Abschluss 2017/18

(346 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe: DPR sieht Fehler im Abschluss 2017/18"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*