PLUS

Rückblick

Vor 25 Jahren

Verlage gründen den Hörverlag.

Als Reaktion auf die gewachsene Hör­kassetten-Nachfrage und zur Bündelung der Vertriebskraft gründen neun Verlage 1993 das Unternehmen Der Hörverlag, das die gemeinsame Substanzverwertung im Audiobereich anstrebt. Neben Klett-Cotta gehören 1993 der Bühnenverlag Hunzinger, die „FAZ“, Hanser, der Österreichische Bundesverlag, Piper, Schott, Suhrkamp und der Verlag der Autoren zu den Gründungsmitgliedern. Mit dem ersten Programm ist Der Hörverlag ein Jahr später zur Stelle und erobert die Marktführerschaft. 2010 wechselt er unter das Dach der Verlagsgruppe Random House. Diese baut ihre danach führende Stellung (mit den Marken Random House Audio, Der Hörverlag und cbj ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückblick"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber