Rote Kreuze im Messekalender

Die buchreport-Redakteure freuen sich auf interessante Gespräche auf der Frankfurter Buchmesse am buchreport-Stand in Halle 3.1, L 158 und auf der Bühne. Rote Kreuze im Kalender der Redaktion:

  • Welche Perspektiven haben Crowdfunding-Kampagnen? Berater Fabian Kern, Kladde-Verlegerin Mareike Kirnich und Daniel Lenz, stellvertretender Chefredakteur des buchreport, diskutieren am 19. Oktober von 11.30 bis 12.30 Uhr in der Selfpublishing Area, Halle 3.0 K 13 (hier weitere Infos)
  • Selfpublishing: Eine Chance für den Buchhandel Buchhändlerin Bianca Bolduan, Iris Kirberg (BoD) und Daniel Lenz (buchreport) sprechen über Perspektiven für Sortimenter – 19. Oktober, 14 bis 14.30 Uhr, Selfpublishing Area Bühne, Halle 3.0 K 13 (hier weitere Infos)
  • CEO-Talk: Jacob Dalborg (Bonnier) steht buchreport-Chefredakteur Thomas Wilking und den Chefredakteuren der internationalen Branchenmagazine Livres Hebdo (Frankreich), Bookdao (China), The Bookseller (Großbritannien), PublishNews Brazil (Brasilien) und Publishers Weekly (USA) unter Moderation von Rüdiger Wischenbart eine Stunde lang Rede und Antwort. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die Ambitionen von Bonnier Books, in seinen Geschäftsbereichen die Nummer eins unter den europäischen Verlagsgruppen zu werden – 19. Oktober, 14 bis 15 Uhr, Raum Dimension, Halle 4.2 (hier mehr)
  • CEO-Talk: Massimo Turchetta (Rizzoli Libri Trade) und Claude de Saint Vincent (Média-Participations) sprechen mit buchreport-Redakteurin Anja Sieg und den Chefredakteuren der internationalen Branchenmagazine über die italienische Marktkonzentration und den boomenden Comic-Markt in Frankreich und Europa. Moderiert wird das Gespräch von Rüdiger Wischenbart – 20. Oktober, 14 bis 15 Uhr, Raum Dimension, Halle 4.2

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rote Kreuze im Messekalender"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten