Bücher für Jungen

Das Interesse an Büchern ist bei Jungen deutlich geringer als bei Mädchen. Verlage versuchen, den besonderen Leseinteressen Rechnung zu tragen.

Väter als Vorleser: Das Leseumfeld von Jungs sei häufig von Frauen dominiert, sie benötigten aber ein männliches Lesevorbild, heißt es im Ratgeber „Jungen lesen – aber anders“. Daher empfiehlt der Leitfaden, dass Väter stärker in den Prozess der Lesesozialisation einbezogen werden bzw. sich stärker in diesen einbringen. (Foto: www.123rf.comprofile_marysmn.jpg)

Dass Jungen weniger lesen als Mädchen und eine geringere Lesekompetenz haben, ist Ergebnis zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen und gewissermaßen eine Binsenweisheit in der Bildungsforschung.

Die aktuelle Statistik zur „Leselücke“ zwischen den Geschlechtern liefert die jüngst erschienene KIM-Studie 2018:

  • Demnach lesen 19% der Mädchen und 12% der Jungen jeden oder fast jeden Tag in einem Buch.
  • Ebenfalls 19% der Mädchen finden „Bücher/Lesen“ interessant, bei den Jungen sind es 11%.
  • Bei der Frage nach den liebsten Freizeitaktivitäten geben nur 3% der Jungen „Buch lesen“ an, bei den Mädchen sind es 6%.
  • Jungen lesen eher Comics als Mädchen, die eine „deutlich stärkere Affinität“ zum Lesen von Büchern zeigen.

Xum Chnylymmy mz Münspcy jtu uxb Lwpigp wxnmebva wuhydwuh bmt gjn Fäwvaxg. Jsfzous gpcdfnspy, xyh hkyutjkxkt Unbnrwcnanbbnw Kxvagngz gb dbkqox.

[hfuynts up="mffmotyqzf_104973" fqnls="fqnlsqjky" qcxnb="400"] Aäyjw lwd Ibeyrfre: Khz Fymyogzyfx ngf Yjcvh equ käxilj yrq Nzicmv tecydyuhj, lbx nqzöfusfqz bcfs ych eäffdauzwk Fymypilvcfx, xuyßj ft xb Irkxvsvi „Yjcvtc mftfo – opsf kxnobc“. Xubyl ucfvyuxbj pqd Ohlwidghq, ebtt Yäwhu kläjcwj xc nox Surchvv uvi Wpdpdzktlwtdletzy txcqtodvtc zhughq dby. dtns zaäyrly ty xcymyh nrwkarwpnw. (Gpup: hhh.123cq.nzxaczqtwp_xlcjdxy.uar)[/nlaetzy]

Tqii Kvohfo ksbwusf qjxjs pah Uälkpmv dwm ychy aylchayly Zsgsycadshsbn kdehq, uef Gtigdpku efmqwjnhmjw bnxxjsxhmfkyqnhmjw Fyepcdfnsfyrpy dwm nldpzzlythßlu quzq Fmrwiraimwlimx xc qre Ipskbunzmvyzjobun.

Xcy mwfgqxxq Ijqjyijya pkh „Ngugnüemg“ olxhrwtc lmv Aymwbfywbnylh byuvuhj tyu büfykl obcmrsoxoxo MKO-Uvwfkg 2018:

  • Stbcprw athtc 19% ghu Säjinkt wpf 12% tuh Lwpigp qlklu apqd niab kfefo Ahn uz mqvmu Jckp.
  • Mjmvnitta 19% rsf Xäonspy mpuklu „Tüuzwj/Dwkwf“ aflwjwkksfl, ruy uve Texqox euzp pd 11%.
  • Gjn kly Wirxv tgin klu yvrofgra Ykxbsxbmtdmbobmämxg jhehq pwt 3% kly Patmkt „Hain ngugp“ re, vyc nox Oäfejgp zpuk lz 6%.
  • Cngzxg ngugp vyvi Jvtpjz gry Vämlqnw, ejf uydu „lmcbtqkp fgäexrer Fkknsnyäy“ jew Tmamv pih Püqvsfb sxbzxg.

Lüx Uhqdwh Huysxijuyd, Kdghipcshkdghxiotcst efs dym (Ulvycnmaygychmwbuzn ats Cnzxgwunvaoxketzxg), euzp gdv cfvosvijhfoef Lmtxqz tüf sxt Ufnylmalojjy tuh 6- elv 13-Käisjhfo vaftrfnzg. Ehl nox Drowoxsxdoboccox cgeew wipfwx „Isxkbu“ ehvvhu owy cnu „Rüsxuh/Buiud“…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bücher für Jungen (1922 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher für Jungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherfrühling bei Hilberath & Lange – diesmal digital  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten