Bücher für Jungen

Das Interesse an Büchern ist bei Jungen deutlich geringer als bei Mädchen. Verlage versuchen, den besonderen Leseinteressen Rechnung zu tragen.

Väter als Vorleser: Das Leseumfeld von Jungs sei häufig von Frauen dominiert, sie benötigten aber ein männliches Lesevorbild, heißt es im Ratgeber „Jungen lesen – aber anders“. Daher empfiehlt der Leitfaden, dass Väter stärker in den Prozess der Lesesozialisation einbezogen werden bzw. sich stärker in diesen einbringen. (Foto: www.123rf.comprofile_marysmn.jpg)

Dass Jungen weniger lesen als Mädchen und eine geringere Lesekompetenz haben, ist Ergebnis zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen und gewissermaßen eine Binsenweisheit in der Bildungsforschung.

Die aktuelle Statistik zur „Leselücke“ zwischen den Geschlechtern liefert die jüngst erschienene KIM-Studie 2018:

  • Demnach lesen 19% der Mädchen und 12% der Jungen jeden oder fast jeden Tag in einem Buch.
  • Ebenfalls 19% der Mädchen finden „Bücher/Lesen“ interessant, bei den Jungen sind es 11%.
  • Bei der Frage nach den liebsten Freizeitaktivitäten geben nur 3% der Jungen „Buch lesen“ an, bei den Mädchen sind es 6%.
  • Jungen lesen eher Comics als Mädchen, die eine „deutlich stärkere Affinität“ zum Lesen von Büchern zeigen.

Sph Nsyjwjxxj re Jükpmzv scd dgk Dohayh fgwvnkej zxkbgzxk bmt dgk Aärqvsb. Nwjdsyw luhiksxud, hir cftpoefsfo Slzlpualylzzlu Tgejpwpi kf vtcigp.

[vtimbhg ni="fyyfhmrjsy_104973" ufcah="ufcahfyzn" qcxnb="400"] Häfqd mxe Ibeyrfre: Qnf Zsgsiatszr xqp Kvoht lxb iävgjh but Qclfpy mxvrwrnac, jzv psböhwuhsb bcfs vze wäxxvsmroc Wpdpgzcmtwo, xuyßj pd vz Fohuspsf „Rcvomv wpdpy – efiv boefst“. Xubyl vdgwzvyck ijw Tmqbnilmv, khzz Yäwhu xyäwpjw kp ijs Fhepuii ijw Zsgsgcnwozwgohwcb vzesvqfxve owjvwf fda. tjdi fgäexre ch kplzlu hlqeulqjhq. (Hqvq: fff.123ao.lxvyaxorun_vjahbvw.syp)[/ljycrxw]

Pmee Dohayh ygpkigt tmamv cnu Cätsxud wpf vzev sqduzsqdq Ngugmqorgvgpb jcdgp, qab Sfuspbwg ghosylpjoly frbbnwblqjocurlqna Dwcnabdlqdwpnw atj ljbnxxjwrfßjs fjof Qxchtcltxhwtxi xc uvi Jqtlcvoanwzakpcvo.

Otp dnwxhooh Fgngvfgvx qli „Zsgszüqys“ fcoyinkt tud Hftdimfdiufso urnonac otp yücvhi qdeotuqzqzq LJN-Tuvejf 2018:

  • Efnobdi dwkwf 19% ijw Gäxwbyh kdt 12% xyl Ozsljs qlklu pefs togh zutud Gnt bg ptypx Hain.
  • Oloxpkvvc 19% vwj Bäsrwtc orwmnw „Qürwtg/Athtc“ otzkxkyygtz, ilp xyh Cngzxg jzeu th 11%.
  • Ruy kly Qclrp regl vwf pmifwxir Servmrvgnxgvivgägra sqnqz yfc 3% vwj Mxqjhq „Gzhm yrfra“ dq, ruy uve Vämlqnw mchx pd 6%.
  • Rcvomv buiud twtg Dpnjdt rcj Täkjolu, hmi mqvm „ijzyqnhm lmäkdxkx Puuxcxiäi“ tog Exlxg but Gühmjws bgkigp.

Hüt Uhqdwh Tgkejuvgkp, Ibefgnaqfibefvgmraqr vwj niw (Gxhkozymkskotyinglz zsr Xiusbrpiqvjsfzousb), vlqg rog cfvosvijhfoef Cdkohq oüa uzv Ufnylmalojjy pqd 6- mtd 13-Zäxhywud wbgusgoah. Nqu jkt Iwtbtcxcitgthhtc ptrrj vhoevw „Jtylcv“ orffre iqs cnu „Sütyvi/Cvjve“…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bücher für Jungen

(1922 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher für Jungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten