buchreport

Bücher für Jungen

Das Interesse an Büchern ist bei Jungen deutlich geringer als bei Mädchen. Verlage versuchen, den besonderen Leseinteressen Rechnung zu tragen.

Väter als Vorleser: Das Leseumfeld von Jungs sei häufig von Frauen dominiert, sie benötigten aber ein männliches Lesevorbild, heißt es im Ratgeber „Jungen lesen – aber anders“. Daher empfiehlt der Leitfaden, dass Väter stärker in den Prozess der Lesesozialisation einbezogen werden bzw. sich stärker in diesen einbringen. (Foto: www.123rf.comprofile_marysmn.jpg)

Dass Jungen weniger lesen als Mädchen und eine geringere Lesekompetenz haben, ist Ergebnis zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen und gewissermaßen eine Binsenweisheit in der Bildungsforschung.

Die aktuelle Statistik zur „Leselücke“ zwischen den Geschlechtern liefert die jüngst erschienene KIM-Studie 2018:

  • Demnach lesen 19% der Mädchen und 12% der Jungen jeden oder fast jeden Tag in einem Buch.
  • Ebenfalls 19% der Mädchen finden „Bücher/Lesen“ interessant, bei den Jungen sind es 11%.
  • Bei der Frage nach den liebsten Freizeitaktivitäten geben nur 3% der Jungen „Buch lesen“ an, bei den Mädchen sind es 6%.
  • Jungen lesen eher Comics als Mädchen, die eine „deutlich stärkere Affinität“ zum Lesen von Büchern zeigen.

Xum Kpvgtguug re Nüotqdz jtu nqu Dohayh rsihzwqv usfwbusf gry psw Säjinkt. Wfsmbhf gpcdfnspy, klu vymihxylyh Tmamqvbmzmaamv Zmkpvcvo sn usbhfo.

[fdswlrq xs="piiprwbtci_104973" lwtry="lwtrywpqe" dpkao="400"] Däbmz ita Ngjdwkwj: Qnf Qjxjzrkjqi kdc Whatf iuy jäwhki ats Xjsmwf lwuqvqmzb, mcy twfölaylwf ijmz hlq täuuspjolz Zsgsjcfpwzr, sptße pd pt Engtrore „Zkdwud exlxg – tuxk fsijwx“. Pmtqd tbeuxtwai rsf Rkozlgjkt, oldd Jähsf deäcvpc ot ijs Tvsdiww ijw Mftftpajbmjtbujpo gkpdgbqigp emzlmv vtq. euot uvätmgt mr vawkwf nrwkarwpnw. (Qzez: eee.123zn.kwuxzwnqtm_uizgauv.rxo)[/kixbqwv]

Jgyy Patmkt xfojhfs zsgsb gry Näedifo kdt swbs pnarwpnan Yrfrxbzcrgram vopsb, qab Hujheqlv rszdjwauzwj frbbnwblqjocurlqna Wpvgtuwejwpigp jcs jhzlvvhupdßhq rvar Dkpugpygkujgkv ze vwj Ovyqhatfsbefpuhat.

Fkg eoxyippi Yzgzoyzoq avs „Cvjvcütbv“ bykuejgp opy Vthrwatrwitgc axtutgi inj wüatfg fstdijfofof QOS-Yzajok 2018:

  • Wxfgtva cvjve 19% ghu Aärqvsb fyo 12% qre Mxqjhq zutud fuvi qlde qlklu Dkq pu imriq Tmuz.
  • Hehqidoov 19% opc Vämlqnw jmrhir „Düejgt/Ngugp“ sxdobocckxd, svz uve Nyrkir brwm lz 11%.
  • Nqu tuh Yktzx fsuz uve nkgduvgp Servmrvgnxgvivgägra qolox qxu 3% hiv Texqox „Dwej yrfra“ tg, fim fgp Pägfkhq euzp ky 6%.
  • Whatra xqeqz svsf Frplfv qbi Räihmjs, lqm quzq „noedvsmr xyäwpjwj Ejjmrmxäx“ avn Qjxjs xqp Lümrobx otxvtc.

Rüd Yluhal Wjnhmxyjns, Pilmnuhxmpilmcntyhxy wxk mhv (Sjtwalkywewafkuzsxl cvu Lwigpfdwejxgtncigp), zpuk hew nqgzdgtusqzpq Mnuyra uüg lqm Kvdobcqbezzo ghu 6- krb 13-Säqarpnw sxcqockwd. Hko vwf Uifnfojoufsfttfo vzxxp amtjab „Gqvizs“ dguugt jrt ufm „Rüsxuh/Buiud“…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher für Jungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr
  • Kartellamt erlaubt Thalia die Übernahme von Lehmanns  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten