buchreport

Repräsentant des US-Romans

Die „Süddeutsche Zeitung“ und „Frankfurter Rundschau“ besprechen den neuen Roman von Philip Roth. Dicht gefügt wie eine klassische Novelle und unaufhaltsam wie eine Schicksalstragödie komme „Empörung“ daher, meinen die Münchner.

Die „FR“ kontert das Vorurteil, Roth habe langsam etwas von seiner enormen schriftstellerischen Spannkraft eingebüßt. „John Updike ist tot, viele andere sind tot, nun ist Philip Roth der Autor, der – vielleicht noch neben Don DeLillo – den amerikanischen Roman und seine große Epoche repräsentiert.“ Seine Bücher strotzten vor Intelligenz, sie seien voll narrativer Ironie, sie hätten „Drive“. „Das alles ist in den 200 Seiten von ,Empörung‘ noch einmal in bewundernswerter Weise enthalten.“

Philip Roth: Empörung. Hanser 2009, 17,90 Euro.

sueddeutsche.de, fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Chris Ewan: Amsterdam. Ein Meisterdieb jagt seinen Schatten. Lübbe 2008, 7,95 Euro
focus.de

Alexa Hennig von Lange: Leute, ich fühle mich leicht. CBJ 2008, 12,95 Euro.
nzz.ch

Heinz Strunk: Fleckenteufel. Rowohlt 2009, 12 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 20)

Martina Wildner (Text und Illustrationen): Six. Beltz und Gelberg 2008, 14,90 Euro.
nzz.ch

Sachbuch

Hélène Berr: Pariser Tagebuch 1942 – 1944. Hanser 2009, 21,50 Euro.
faz.net

Guy Deutscher: Du Jane, ich Goethe. Eine Geschichte der Sprache. C. H. Beck 2008, 24,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 20)

Diarmaid MacCulloch: Die Reformation 1490–1700. DVA 2008, 49,95 Euro.
nzz.ch

Emir Suljagić: Srebrenica – Notizen aus der Hölle. Zsolnay 2009, 17,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Myret Zaki: UBS am Rande des Abgrunds. Wie das Imperium der drei Schlüssel seine Wette verlor. Tobler 2008, 21 Euro.
nzz.ch

Bücher aus Haiti

Georges Anglade: Und wenn Haiti den USA den Krieg erklärt? Litradukt Literatureditionen 2007, 9,90 Euro.

Louis-Philippe Dalembert: Gottes Bleistift hat keinen Radiergummi. Litradukt Literatureditionen 2008, 16,80 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen

Die 3sat-Kulturzeit (19.20 Uhr) unterhält sich mit dem Schriftsteller Hans Christoph Buch über die Krise im Kongo 2009.

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

Deutschlandfunk bringt um 20.30 Uhr eine Lesung von Reiner Kunze aus „Die wunderbaren Jahre“ (Erstsendung: 7.7.1977).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Repräsentant des US-Romans"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten