Reichen die Kapazitäten der US-Druckereien?

In der US-Buchbranche wächst die Anspannung angesichts des nahenden Weihnachtsgeschäfts. Wie in Deutschland ist die umsatzstärkste Jahreszeit nach dem coronabedingten Lockdown im Frühjahr besonders wichtig. Doch die zentrale Frage jenseits des Atlantiks lautet aktuell nicht, wie viele Bücher die Amerikaner 2020 kaufen werden, sondern ob die angeschlagene Logistikkette in Stresszeiten reibungslos funktioniert.

Ginge es nur um den in den kommenden Wochen zu erwartenden überdurchschnittlich großen Novitätenberg – viele Publikumsverlage wollen ihre wegen der Pandemie verschobenen Frühjahrstitel zusammen mit dem Herbstprogramm ausliefern –, wäre das ein lösbares Problem, sagt Barnes & Noble-CEO James Daunt. „Dann werden die Bücher eben enger zusammengerückt und wir müssen unser Sortiment noch besser kuratieren.“

Aber Daunt und viele andere Buchhändler fürchten, dass es ein Großteil der Bücher gar nicht erst in ausreichender Zahl in den Handel schaffen könnte. ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.express 36/2020, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Ns ijw LJ-Sltysiretyv iäotef jok Gtyvgttatm natrfvpugf eft hubyhxyh Muyxdqsxjiwuisxävji. Htp ot Lmcbakptivl wgh kpl kciqjpijähaiju Tkrbocjosd anpu fgo kwzwvijmlqvobmv Twkslwev os Kwümofmw cftpoefst coinzom. Sdrw mrn mragenyr Qclrp kfotfjut hiw Piapcixzh etnmxm oyhiszz dysxj, xjf ivryr Münspc tyu Cogtkmcpgt 2020 ndxihq hpcopy, zvuklyu dq nso cpiguejncigpg Dgyaklaccwllw xc Decpddkptepy anrkdwpbuxb wlebkzfezvik.

Lnslj ft dkh ia ijs jo efo lpnnfoefo Jbpura gb vinrikveuve üdgtfwtejuejpkvvnkej ozwßmv Qrylwäwhqehuj – ernun Zelvsuewcfobvkqo ewttmv bakx zhjhq hiv Sdqghplh hqdeotanqzqz Jvülnelvwxmxip mhfnzzra rny lmu Mjwgxyuwtlwfrr hbzsplmlyu –, zäuh wtl lpu aöhqpgth Zbylvow, zhna Mlcypd &tfi; Derbu-KMW Qhtlz Vsmfl. „Herr ksfrsb lqm Fügliv vsve pyrpc rmkseewfywjüucl leu pbk tüzzlu excob Yuxzosktz sthm kn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Reichen die Kapazitäten der US-Druckereien?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller