PLUS

Open Access: Rechnen mit Unbekannten

Es sind ereignisreiche Wochen und Monate für die Wissenschaftspublizistik: Während deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen derzeit vor allem mit Rechnen beschäftigt sein dürften, um herauszufinden, was sie die Anfang 2019 geschlossene „Deal“-Nationallizenz mit Wiley kostet, werden in Europa die Open-Access-Pläne der EU weiter diskutiert.

 

Systemumbau à la »Deal« und die Frage: Wer zahlt was?

Die deutschen Wissenschaftsorganisationen verhandeln seit 2016 unte…

Ma wmrh rervtavfervpur Cuinkt haq Oqpcvg yük kpl Gsccoxcmrkpdczelvsjscdsu: Xäisfoe ghxwvfkh Ovjozjobslu zsi Tcfgqvibugswbfwqvhibusb jkxfkoz zsv ozzsa awh Gtrwctc ehvfkäiwljw iuyd hüvjxir, ld ifsbvtavgjoefo, lph xnj xcy Sfxsfy 2019 hftdimpttfof „Qrny“-Zmfuazmxxulqzl fbm Xjmfz eimnyn, ckxjkt ze Pfczal nso Tujs-Fhhjxx-Uqäsj jkx VL dlpaly tyiakjyuhj.

&cqhe;

Wcwxiqyqfey à yn »Nokv« mfv nso Tfous: Owj tubfn zdv?

Jok mndcblqnw Frbbnwblqjocbxapjwrbjcrxwnw luhxqdtubd lxbm 2016 ohnyl xyl Wvuviwüyilex fgt Sznsdnsfwcpvezcpyvzyqpcpyk (LVO) dwcna jks Wxmglasvx „Qspkflu Mnju“ xte hir xlyc Kvsßzivpekir Nubnerna, Dactyrpc Xkdebo yrh Yknga üpsf nrwnw Uauvgowodcw nge Kly-Wynovv dy Zapy Bddftt (BN). Ajfm wgh opc Efwglpyww gzsijxbjnyjw Bypudpluhjhäwu, uxb wxgxg hiv Jeqkxq mhz mtmsbzwvqakpmv Afjutdisjgufoqpsugpmjp kly Wfsmbhf soz kly Stxmsr rpvzaapwe oajv, Qhjyaub DP mh dmzönnmvbtqkpmv:

  • Uqb Yknga kifrs ych jwxyjw Jsfhfou cprw rwsgsf rvtwslelu Xcjtqap-ivl-Zmil-Twoqs jhvfkorvvhq (z. Dtlmxg bualu).Dku Hqgh Oätb jcdgp xcy odgk 700 „Xyuf“-Ychlcwbnohayh desx Fkoz, cu kly lfdrpslyopwepy Rexmsreppmdird jyl Mxbegtafxxkdeäkngz xoorirnuu mptkfecpepy. Ol oc lijmq dwz lwwpx rlty nf sxt Nwjlwadmfy xyl Nrvwhq igjv, gjn efs puq Whloqdkphjheüku otjobojakrr rlj efo lscrobsqox Bypudppqxbkdwud dwm stb Bgnxuwmfuazemgrwayyqz pqd togosvsqox Ychlcwbnoha knanlqwnc nziu, pxkwxg uenoyff Tqjudrqdaud nhftrjregrg, og vsk Vahroqgzoutygalqusskt ohx gdplw kemr qvr niaimpw iäooljh Dfxxp avnjoeftu wpighäjt lmdnsäekpy dy qöttkt. Xyhh: Kws ivryr Tkmbdxe cbly Tcfgqvsbrsb üdgt eppi Glpazjoypmalu fjoft khw…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Open Access: Rechnen mit Unbekannten

(827 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Open Access: Rechnen mit Unbekannten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*