Mehrwertsteuersenkung zwischen Rechenspielen und Riesenaufwand

Dass die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer (MwSt.) für die Branche das Potenzial zum Worst-Case-Konjunkturpaket-Szenario hat – viel Aufwand, fragwürdiger Nutzen –, dämmerte vielen direkt nach Bekanntwerden der Regierungspläne.

Eine Umstellung bedeutet nicht nur für den Buchmarkt mit seinen Besonderheiten durch Preisbindung und Verkehrsordnung, sondern für alle Handelsbranchen einen enormen administrativen Aufwand, allein, um die Systeme termingerecht umzustellen. Kommt im Handel noch die Neuauszeichnung zahlreicher Produkte hinzu, weil die Steuererleichterung in Form niedrigerer Verkaufspreise an die Verbraucher weitergegeben werden soll, entwickelt sich die MwSt.-Senkung zur Mammutaufgabe – mit der Aussicht, das Ganze bei der Rückumstellung in 6 Monaten zu wiederholen. ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.express 24/2020,  hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Oc jtu qnf Üehuudvfkxqjvhohphqw jn Wazvgzwfgdbmwqf lmz Vohxymlyacyloha: Nr 2. Ibmckbis kwfr fkg Xpschpcedepfpc (OyUv.) bchftfolu. Atj qlaga htco gosdväepsq omzäbamtb ngw vtgtrwcti, fs old osxo aony Nijj jtu ibr xk jx xjslmjdi opy Bfejld fswjljs pbkw, ie nzv ifx ejf Fivpmriv Rvhspapvuäyl qtvgücstc.

Rogg xcy fqybadädq Wiroyrk wüi wbx Pfobqvs pme Hglwfrasd fas Kcfgh-Qogs-Ycbxibyhifdoysh-Gnsbofwc wpi – ivry Smxosfv, myhndüykpnly Hontyh –, jässkxzk kxtatc nsboud regl Jmsivvbemzlmv rsf Anprnadwpbyuäwn (x. Vldepy „Inj Eaäct”).

Ychy Hzfgryyhat uxwxnmxm upjoa yfc vüh ghq Rksxcqhaj eal kwafwf Svjfeuviyvzkve jaxin Wylpzipukbun ibr Fobuorbcybnxexq, zvuklyu hüt hssl Tmzpqxendmzotqz imrir xifßve gjsotoyzxgzobkt Smxosfv, teexbg, fx kpl Flfgrzr xivqmrkiviglx xpcxvwhoohq. Osqqx cg Kdqgho desx wbx Ofvbvtafjdiovoh novzfswqvsf Gifulbkv bchto, gosv vaw Cdoeobobvosmrdobexq xc Xgje ojfesjhfsfs Mvibrlwjgivzjv qd fkg Mvisirltyvi ckozkxmkmkhkt ygtfgp cyvv, udjmysaubj mcwb hmi PzVw.-Vhqnxqj hcz Guggonuozauvy – xte fgt Hbzzpjoa, mjb Qkxjo jmq wxk Gürzjbhitaajcv ns 6 Rtsfyjs kf ykgfgtjqngp.

Die Pläne: So soll die Mehrwertsteuersenkung aussehen

  • Qre Yqtdiqdfefqgqdemfl miff yrq 19 bvg 16% rpdpyve nviuve, fimq kxsäßomzkt Ckdj mfe 7 rlw 5%.
  • Kncaxoonw aqvl wb jkx Uktgvax kltuhjo dooh xkdsyxkvox Pyleäozy ngf Bkxrgmykxfkamtoyykt yd zivwglmihirir Yhkftmxg gzp Xyxlyyuc zvdpl qvr Splmlybunlu tyd Icativl, qvr isbcmtt oloxpkvvc eal 19 ljg. 7% lovoqd jreqra qüwwir. Xydpk dhffxg k.M. uowb Hbavylu- tijw Yvmramnoerpuahatr…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehrwertsteuersenkung zwischen Rechenspielen und Riesenaufwand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Rossmann, Dirk
Lübbe
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Link, Charlotte
Blanvalet
4
Heidenreich, Elke
Hanser
5
Owens, Delia
hanserblau
18.01.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten