»Realitätsschock« fürs Sachbuch-Ranking

 

Sascha Lobo (Foto: Urban Zintel)

Sascha Lobo geht bei der Vermarktung seines neuen Buches neue Wege: Der Autor und Blogger hat die komplette Erstauflage per Hand signiert. Die Werbung zeigt Wirkung: „Realitätsschock“ (KiWi) ist höchster Neueinsteiger auf Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste Sachbuch.

Eine knappe Woche lang hat Lobo Tag und Nacht in einer „tageslichtarmen Fabrikhalle“ der Druckerei Ebner & Spiegel in Ulm „durchsigniert“, und zwar auf die Bogen der schon gedruckten, aber noch nicht gebundenen Ausgaben seines neuen Buches „Realitätsschock“, das am 12. September bei KiWi erschienen ist.

„Massensignierungen sind eine logistische Herausforderung. Vorsichtig gesagt. Druck, Bindung, Verumschlagung, Verpackung und Auslieferung von Büchern sind sehr zeitsensibel geplant“, berichtet er in einem Blog auf der Internetseite zur Novität, auf der ein Countdown die Tage abzählte bis zum Erscheinen.

Lobo zieht alle Marketing-Register für sein Buch, das „die zehn größten Debattenthemen der Gegenwart“ aufgreift, von der Klimakrise bis zu den Shitstorms. Daher will man es auch nicht so recht glauben, wenn er die Aktion als Schnapsidee darstellt, deren wahres Ausmaß ihm nicht bewusst gewesen sei.

Jedenfalls, so Lobo, habe er zunächst mit einer Auflage im vierstelligen Bereich gerechnet, aber durch die Ankündigung der Signieraktion, seinen Vortrag auf der Republica „und die allgemeine Stimmung, die Welt sei tatsächlich aus den Fugen geraten“, seien „absurde 23.000 Vormerker heraufbeschworen worden“. Einen Eintrag ins GuinnessBuch der Rekorde (der Weltrekord der Buchsignierung liegt bei 6904 Büchern in einer Session) wird es jedoch nicht geben, denn die Aktion wurde nicht bei Guinness World Records angemeldet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Realitätsschock« fürs Sachbuch-Ranking"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*