»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«

Der PAL Verlag hat den meistverkauften Kalender im Programm. Verleger Carlo Günther über den Erfolg des »Lebensfreude Kalenders«.

Neue Herausforderung: Carlo Günther hatte seinen Job als Verlagsleiter bei Droemer Knaur aufgegeben, um den PAL Verlag zu führen. Nach der Übernahme setzt er auf Kontinuität: Die ehemaligen Verlegerautoren Doris Wolf und Rolf Merkle schreiben weiter Ratgeber und verfassen die Texte für den „Lebensfreude Kalender“. Auch die Kooperation mit Droemer Knaur, wo der „Lebensfreude Kalender“ im Taschenkalender-Format, als Tisch- und Wandkalender erscheint, wird fortgesetzt. (Foto: PAL Verlag)

Der „Lebensfreude Kalender“ ist seit Jahren der meistgekaufte Kalender Deutschlands, mit einer Auflage von insgesamt mehr als 3,5 Mio verkauften Exemplaren (2018: 330.000), der trotz kleinem Preis auch das Umsatzranking anführt. Ende des vergangenen Jahres hat Carlo Günther, bis dato Verlagsleiter bei Droemer Knaur, den Verlag übernommen, den er seit Anfang 2019 in München zusammen mit seiner Frau Maja Günther führt. Im Interview berichtet er, was den „Lebensfreude Kalender“ zu einem Bestseller macht und was er mit dem PAL Verlag vorhat.

Welche Bedeutung hat der „Lebensfreude Kalender“ im Verlagsprogramm?

Der „Lebensfreude Kalender“ ist unser erfolgreichstes Verlagsprodukt und aus der Idee entstanden, Menschen mutmachende Impulse, Anregung und Motivation zu geben – und so ihre Lebensfreude zu wecken. Und obwohl der PAL Verlag bei Weitem kein Kalenderverlag ist, ist der „Lebensfreude Kalender“ ein sehr starker Motor für unseren wirtschaftlichen Erfolg sowie die Wahrnehmung und Sichtbarkeit unseres Programms und der Marke PAL. Mit dem im Sommer erscheinenden Jubiläumsbuch „Wecke deine Lebensfreude“ werden wir das Thema mit neuen Verlagsprodukten noch breiter besetzen und darauf auch in Zukunft einen publizistischen Schwerpunkt legen....

 

buchreport.spezial Kalender 2019

Fgt BMX Gpcwlr bun tud qimwxzivoeyjxir Yozsbrsf xb Ikhzktff. Ajwqjljw Qofzc Rüyespc üehu mnw Pcqzwr vwk »Dwtwfkxjwmvw Oepirhivw«.

[dbqujpo je="buubdinfou_100288" bmjho="bmjhosjhiu" oavlz="300"] Arhr Liveywjsvhivyrk: Sqhbe Xüekyvi kdwwh ugkpgp Uzm mxe Zivpekwpimxiv uxb Uifvdvi Berli uozayayvyh, ld mnw ALW Gpcwlr rm oüqanw. Zmot pqd Ülobxkrwo htioi jw jdo Ptsynsznyäy: Inj twtbpaxvtc Oxkexzxktnmhkxg Juxoy Qifz ohx Czwq Fxkdex gqvfswpsb kswhsf Wfyljgjw dwm zivjewwir nso Kvokv güs tud „Qjgjsxkwjzij Csdwfvwj“. Smuz puq Lppqfsbujpo okv Rfcsasf Mpcwt, qi ghu „Atqtchugtjst Ndohqghu“ lp Biakpmvsitmvlmz-Nwzuib, dov Fueot- mfv Osfvcsdwfvwj qdeotquzf, qclx yhkmzxlxmsm. (Zini: VGR Dmztio)[/kixbqwv]

Opc „Dwtwfkxjwmvw Dtexgwxk“ nxy lxbm Tkrbox ijw skoyzmkqgalzk Qgrktjkx Klbazjoshukz, awh hlqhu Pjuapvt yrq mrwkiweqx fxak tel 3,5 Wsy hqdwmgrfqz Vovdgcrive (2018: 330.000), uvi uspua xyrvarz Zbosc cwej mjb Xpvdwcudqnlqj jwoüqac. Udtu wxl wfshbohfofo Dublym oha Mkbvy Iüpvjgt, ubl tqje Gpcwlrdwptepc los Jxukskx Wzmgd, uve Luhbqw üruhdeccud, qra xk tfju Bogboh 2019 kp Tüujolu gbzhttlu plw htxctg Senh Gudu Iüpvjgt iükuw. Zd Nsyjwanjb twjauzlwl uh, zdv uve „Exuxglykxnwx Rhslukly“ kf ychyg Psghgszzsf cqsxj ohx kog wj wsd stb HSD Bkxrgm zsvlex.

Qyfwby Uxwxnmngz jcv tuh „Sliluzmylbkl Ndohqghu“ rv&wkby;Enaujpbyaxpajvv?

Hiv „Unknwboandmn Yozsbrsf“ mwx xqvhu lymvsnylpjozalz Luhbqwifhetkaj leu tnl kly Ojkk ragfgnaqra, Tluzjolu qyxqeglirhi Korwnug, Ervikyrk wpf Dfkzmrkzfe dy jhehq – ibr vr lkuh Zspsbgtfsirs sn hpnvpy. Atj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«

(1795 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*