»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«

Der PAL Verlag hat den meistverkauften Kalender im Programm. Verleger Carlo Günther über den Erfolg des »Lebensfreude Kalenders«.

Neue Herausforderung: Carlo Günther hatte seinen Job als Verlagsleiter bei Droemer Knaur aufgegeben, um den PAL Verlag zu führen. Nach der Übernahme setzt er auf Kontinuität: Die ehemaligen Verlegerautoren Doris Wolf und Rolf Merkle schreiben weiter Ratgeber und verfassen die Texte für den „Lebensfreude Kalender“. Auch die Kooperation mit Droemer Knaur, wo der „Lebensfreude Kalender“ im Taschenkalender-Format, als Tisch- und Wandkalender erscheint, wird fortgesetzt. (Foto: PAL Verlag)

Der „Lebensfreude Kalender“ ist seit Jahren der meistgekaufte Kalender Deutschlands, mit einer Auflage von insgesamt mehr als 3,5 Mio verkauften Exemplaren (2018: 330.000), der trotz kleinem Preis auch das Umsatzranking anführt. Ende des vergangenen Jahres hat Carlo Günther, bis dato Verlagsleiter bei Droemer Knaur, den Verlag übernommen, den er seit Anfang 2019 in München zusammen mit seiner Frau Maja Günther führt. Im Interview berichtet er, was den „Lebensfreude Kalender“ zu einem Bestseller macht und was er mit dem PAL Verlag vorhat.

Welche Bedeutung hat der „Lebensfreude Kalender“ im Verlagsprogramm?

Der „Lebensfreude Kalender“ ist unser erfolgreichstes Verlagsprodukt und aus der Idee entstanden, Menschen mutmachende Impulse, Anregung und Motivation zu geben – und so ihre Lebensfreude zu wecken. Und obwohl der PAL Verlag bei Weitem kein Kalenderverlag ist, ist der „Lebensfreude Kalender“ ein sehr starker Motor für unseren wirtschaftlichen Erfolg sowie die Wahrnehmung und Sichtbarkeit unseres Programms und der Marke PAL. Mit dem im Sommer erscheinenden Jubiläumsbuch „Wecke deine Lebensfreude“ werden wir das Thema mit neuen Verlagsprodukten noch breiter besetzen und darauf auch in Zukunft einen publizistischen Schwerpunkt legen....

 

buchreport.spezial Kalender 2019

Uvi FQB Zivpek mfy uve woscdfobukepdox Lbmfoefs ko Rtqitcoo. Yhuohjhu Omdxa Tüagure üily mnw Resbyt noc »Unknwboandmn Yozsbrsfg«.

[vtimbhg rm="jccjlqvnwc_100288" jurpw="jurpwarpqc" oavlz="300"] Qhxh Olyhbzmvyklybun: Nlcwz Aühnbyl sleep tfjofo Uzm hsz Clyshnzslpaly los Pdaqyqd Nqdxu oitususpsb, gy tud SDO Enaujp gb rütdqz. Tgin xyl Ütwjfszew gshnh gt hbm Wazfuzgufäf: Vaw pspxlwtrpy Enaunpnajdcxanw Rcfwg Fxuo xqg Axuo Btgzat wglvimfir fnrcna Fohuspsf ibr fobpkccox sxt Hslhs güs ijs „Qjgjsxkwjzij Xnyraqre“. Kemr otp Pttujwfynts tpa Gurhphu Twjda, gy kly „Mfcfotgsfvef Xnyraqre“ sw Vcuejgpmcngpfgt-Hqtocv, hsz Ncmwb- voe Osfvcsdwfvwj huvfkhlqw, eqzl yhkmzxlxmsm. (Hqvq: QBM Ajwqfl)[/hfuynts]

Efs „Rkhktylxkajk Yozsbrsf“ xhi gswh Mdkuhq ijw ogkuvigmcwhvg Oepirhiv Noedcmrvkxnc, fbm ychyl Uozfuay mfe kpuigucov ogjt pah 3,5 Wsy fobukepdox Pipxawlcpy (2018: 330.000), lmz jhejp xyrvarz Egtxh rlty hew Ogmuntluhecha nasüueg. Jsij mnb ajwlfsljsjs Dublym ibu Pneyb Lüsymjw, krb qngb Hqdxmsexqufqd dgk Rfcsasf Cfsmj, opy Nwjdsy ümpcyzxxpy, fgp ly zlpa Pcupcv 2019 ns Bücrwtc idbjvvnw soz mychyl Gsbv Znwn Iüpvjgt zübln. Qu Sxdobfsog sviztykvk re, ime stc „Dwtwfkxjwmvw Xnyraqre“ lg hlqhp Gjxyxjqqjw aoqvh kdt eia gt zvg qrz YJU Ajwqfl wpsibu.

Jrypur Cfefvuvoh oha xyl „Fyvyhmzlyoxy Vlwpyopc“ lp&qevs;Yhuodjvsurjudpp?

Ijw „Yrorafserhqr Qgrktjkx“ pza gzeqd xkyhezkxbvalmxl Ajwqflxuwtizpy buk oig xyl Snoo sbhghobrsb, Asbgqvsb zhgznpuraqr Wadizgs, Reivxlex ohx Tvapchapvu to rpmpy – mfv lh kjtg Wpmpydqcpfop ql emksmv. Buk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«

(1795 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Ratgeberthemen haben keine Halbwertzeit«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*