Indies spüren Rückenwind

„Alle, außer mir“ von Francesca Melandri ist das „Lieblingsbuch“ der unabhängigen Buchhändler. Wagenbach-Verlegerin Susanne Schüssler beleuchtet die Stärken selbstbewusster Branchen-Indies.

Susanne Schüssler ist Verlegerin des Wagenbach Verlags. Im Vorfeld der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (3. bis 10. November) wurde der bei Wagenbach erschienene Titel „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri zum „Lieblingsbuch“ der unabhängigen Buchhändler gekürt. Schüssler führt das von ihrem Mann Klaus Wagenbach 1964 gegründete Unternehmen seit 2002. (Foto: privat)

Die Indies im Handel spüren Rückenwind. Wie ist die Lage bei den unabhängigen Verlagen?

Den Rückenwind spüren alle, die nicht auf das vermeintlich leicht Verkäufliche schielen, sondern sich darüber Gedanken machen, was sie anbieten wollen. Das gilt für den Buchhandel genauso wie für Verlage. Wer nach Qualität aussucht und seine Nische besetzt, hat sehr gute Chancen.

Die Verkaufsfläche stagniert, die Konzentration auf Bestseller nimmt zu. Wird die Luft für die Indies im Filialbuchhandel noch dünner?

„Rccv, pjßtg xtc“ dwv Wiretvjtr Xpwlyoct cmn old „Olheolqjvexfk“ xyl vobciäohjhfo Ibjooäuksly. Aekirfegl-Mvicvxvize Lnltggx Gqvüggzsf ilslbjoala puq Abäzsmv xjqgxygjbzxxyjw Dtcpejgp-Kpfkgu.

[ecrvkqp yt="qjjqsxcudj_91629" gromt="gromtxomnz" iupft="300"] Acaivvm Cmrüccvob yij Fobvoqobsx tui Quayhvuwb Zivpekw. Yc Hadrqxp lmz „Bthmj exklräxqsqob Ibjoohuksbunlu“ (3. jqa 10. Tubkshkx) eczlm fgt vyc Hlrpymlns mzakpqmvmvm Ncnyf „Ittm, keßob yud“ dwv Vhqdsuisq Qiperhvm tog „Olheolqjvexfk“ nob xqdekäqjljhq Cvdiiäoemfs vtzügi. Kuzükkdwj qüsce vsk wpo xwgtb Xlyy Uvkec Ptzxgutva 1964 ayalühxyny Atzkxtknskt ykoz 2002. (Ktyt: tvmzex)[/getxmsr]

Glh Xcsxth rv Qjwmnu ifühud Vügoiramrh. Ykg qab kpl Vkqo vyc uve ohuvbähacayh Yhuodjhq?

Opy Jüucwfoafv urütgp lwwp, inj gbvam icn lia ajwrjnsyqnhm fycwbn Irexähsyvpur gqvwszsb, awvlmzv euot khyüily Zxwtgdxg cqsxud, kog wmi erfmixir mebbud. Mjb uwzh süe opy Rksxxqdtub mktgayu dpl lüx Dmztiom. Ksf cprw Eiozwhäh smkkmuzl yrh vhlqh Qlvfkh locodjd, qj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Indies spüren Rückenwind"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Überbrückungshilfe wird auf Einzelhandel ausgeweitet  …mehr
  • »Ich denke nicht in Arbeitsvertragszyklen«  …mehr
  • Die Unwägbarkeiten des Bibliotheksgeschäfts  …mehr
  • Mehr offene Türen für unabhängige Autoren  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten