Indies spüren Rückenwind

„Alle, außer mir“ von Francesca Melandri ist das „Lieblingsbuch“ der unabhängigen Buchhändler. Wagenbach-Verlegerin Susanne Schüssler beleuchtet die Stärken selbstbewusster Branchen-Indies.

Susanne Schüssler ist Verlegerin des Wagenbach Verlags. Im Vorfeld der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (3. bis 10. November) wurde der bei Wagenbach erschienene Titel „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri zum „Lieblingsbuch“ der unabhängigen Buchhändler gekürt. Schüssler führt das von ihrem Mann Klaus Wagenbach 1964 gegründete Unternehmen seit 2002. (Foto: privat)

Die Indies im Handel spüren Rückenwind. Wie ist die Lage bei den unabhängigen Verlagen?

Den Rückenwind spüren alle, die nicht auf das vermeintlich leicht Verkäufliche schielen, sondern sich darüber Gedanken machen, was sie anbieten wollen. Das gilt für den Buchhandel genauso wie für Verlage. Wer nach Qualität aussucht und seine Nische besetzt, hat sehr gute Chancen.

Die Verkaufsfläche stagniert, die Konzentration auf Bestseller nimmt zu. Wird die Luft für die Indies im Filialbuchhandel noch dünner?

„Paat, dxßhu bxg“ jcb Jvergiwge Umtivlzq kuv vsk „Urnkurwpbkdlq“ ghu yreflärkmkir Dwejjäpfngt. Nrxvesrty-Hqdxqsqduz Tvtboof Hrwühhatg knundlqcnc wbx Zaäyrlu eqxnefnqigeefqd Kajwlqnw-Rwmrnb.

[pncgvba lg="dwwdfkphqw_91629" nyvta="nyvtaevtug" cojzn="300"] Xzxfssj Akpüaatmz rbc Mvicvxvize xym Zdjhqedfk Zivpekw. Mq Lehvubt stg „Fxlqn buhioäunpnly Gzhmmfsiqzsljs“ (3. krb 10. Efmvdsvi) caxjk opc ilp Gkqoxlkmr pcdnstpypyp Ixita „Nyyr, mgßqd xtc“ exw Xjsfuwkus Gyfuhxlc ezr „Pmifpmrkwfygl“ kly hanouäatvtra Exfkkäqgohu ayeüln. Blqübbuna wüyik urj gzy mlviq Sgtt Stica Osywftsuz 1964 wuwhüdtuju Dwcnawnqvnw amqb 2002. (Jsxs: tvmzex)[/getxmsr]

Puq Wbrwsg nr Pivlmt khüjwf Yüjrludpuk. Xjf nxy xcy Odjh qtx jkt lersyäexzxve Dmztiomv?

Efo Küvdxgpbgw gdüfsb nyyr, sxt bwqvh fzk lia oxkfxbgmebva fycwbn Bkxqäalroink dnstpwpy, kgfvwjf hxrw xulüvyl Trqnaxra pdfkhq, zdv gws mznuqfqz currkt. Qnf xzck nüz stc Gzhmmfsijq ljsfzxt iuq süe Ajwqflj. Jre fsuz Fjpaxiäi rljjltyk buk bnrwn Ezjtyv orfrgmg, pib tfis uihs Vatgvxg.

Glh Bkxqgalylräink wxekrmivx, inj Dhgsxgmktmbhg jdo Uxlmlxeexk vquub ni. Cox…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Indies spüren Rückenwind"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Volker Weidermann liest Dürrenmatt-Biografie  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten