buchreport

Print on Demand: Zeitfracht wirbt mit Remissionsrecht

Die Investitionen verschiedener Buchlogistiker wie Libri oder Zeitfracht zeigen: Print on Demand gewinnt an Bedeutung. Immer mehr Verlage verzichten bei bestimmten Titeln (oder der Backlist) auf klassischen Auflagendruck, sondern lassen erst bei Bestelleingang drucken. 

Das ist längst nicht mehr nur für die bessere Planbarkeit von Auflagen relevant, sondern natürlich auch nachhaltig(er) und mit Blick auf aktuelle Rohstoffprobleme wirtschaftlich sinnvoll. 

Doch im Buchhandel halten sich noch immer kleine Vorbehalte, gerade mit Blick auf Umtausch und Rückgabe. Zeitfracht verschickt daher in diesen Tagen einen Hinweis an Buchhändler, dass eine Remission von Print-on-Demand-Titeln „ab sofort“ möglich sei. Man räume dazu ein „dauerhaftes“ Remissionsrecht (innerhalb der allgemeinen Remissionsbedingungen) ein, heißt es bei Zeitfracht. Damit könnten Buchhändler nun „risikofrei“ auf mehr als 1,2 Mio PoD-Titel zugreifen. Anlass der aktuellen Nachricht war, dass die beiden großen Wissenschaftsverlage Springer Nature und De Gruyter zusätzliche 250.000 PoD-Titel bei Zeitfracht gelistet hatten. 

Bei Books on Demand ist die Remission von BoD-Titeln schon länger möglich. Dass diese Frage auch heute noch aus dem Buchhandel gestellt werde, bestätigt das Unternehmen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Print on Demand: Zeitfracht wirbt mit Remissionsrecht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare

größte Buchhandlungen