buchreport

Primär ist Wertschöpfung der Partner

Der Bielefelder Mehrbranchenverbund  EK/servicegroup hat das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von 1,2% auf 1,6 Mrd Euro abgeschlossen. Nach dem „zufriedenstellenden Jahr“ stünden 2012 die Weichen auf Wachstum. 
„Wir werden noch stärker die Vorteile unserer Gruppenstärke ausspielen. Durch konsequentes gemeinschaftliches Handeln erreichen wir eine Wahrnehmung am Markt, von der am Ende jeder profitiert“, blickt der EK-Vorstandsvorsitzende Franz-Josef Hasebrink in die Zukunft. Der primäre Maßstab des Erfolgs liege in der Rentabilität der Flächen und damit der Wertschöpfung bei den Handelspartnern.
Von 2006 bis 2011 haben die Bielefelder nach eigenen Angaben ihren Umsatz um rund 200 Mio Euro (14%) gesteigert.
Im Buch-Geschäft hat der Verbund im Frühjahr 2011 mit libri.de als Partner ein Shop-System gestartet. Zum Leistungsspektrum gehören ein zentrales Contentmanagement und die Möglichkeit der Individualisierung auf Grundlage der Basis-Shop-Technologie.

Mit den gesamten Buchaktivitäten stemmt die EK/servicegroup einen Jahresumsatz von rund 52 Mio Euro zu Einkaufspreisen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Primär ist Wertschöpfung der Partner"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mayersche in Aachen: Innovationslabor mit viel Café  …mehr
  • Online, Filialist, Standorthandel: Wie sich die Vertriebswege entwickeln  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten