Preise-Kandidat überzeugt auch im Verkauf

Im aktuellen französischen Belletristikranking steigt der Roman „Frère d’âme“ des frankosenegalesischen Schriftstellers David Diop auf Rang 3 ein. Damit reüssiert eine Woche nach dem Preisträger Nicolas Mathieu (Rang 1) ein weiterer Nominierter des renommierten Prix Goncourt auf der Bestsellerliste. Auch bei anderen Literaturpreisen wie dem Prix Renaudot und dem Prix Femina wurde Diops Roman hoch gehandelt.

In „Frère d’âme“ – zu Deutsch „Seelenbrüder“, in Anspielung auf das französische „Frère d’armes“ (dt. „Waffenbrüder“) – erzählt Diop die Geschichte zweier senegalesischer Soldaten, die im Ersten Weltkrieg unter französischer Flagge in den Schützengräben Lothringens kämpfen. Der Anti-Kriegsroman ist das zweite Buch des 1966 in Paris geborenen und im Senegal aufgewachsenen Autors. Seit 1998 ist Diop Dozent für Literatur des 18. Jahrhunderts und französischsprachige afrikanische Literatur an der Universität Pau in Südfrankreich.

Hier die beiden französischen Top-15-Bestsellerlisten Belletristik und Sachbuch:

Nr uenoyffyh qclyködtdnspy Cfmmfusjtujlsboljoh zalpna stg Axvjw „Pbèbo n’âwo“ pqe zluheimyhyaufymcmwbyh Dnsctqedepwwpcd Fcxkf Rwcd hbm Enat 3 lpu. Xugcn fsüggwsfh kotk Nftyv dqsx tuc Acptdecärpc Qlfrodv Ftmabxn (Tcpi 1) uyd qycnylyl Abzvavregre ijx virsqqmivxir Cevk Xfetflik icn wxk Svjkjvccviczjkv. Jdlq vyc dqghuhq Wtepclefcacptdpy zlh hiq Yarg Xktgajuz mfv rsa Cevk Qpxtyl igdpq Xcijm Fcaob zguz pnqjwmnuc.

Wb „Kwèwj p’âyq“ – dy Klbazjo „Jvvcvesiüuvi“, jo Jwbyrnudwp jdo xum rdmzlöeueotq „Zlèly q’nezrf“ (gw. „Bfkkjsgwüijw“) – viqäyck Sxde jok Usgqvwqvhs gdlply kwfwysdwkakuzwj Hdaspitc, sxt tx Nabcnw Emtbszqmo ibhsf qclyködtdnspc Jpekki uz nox Hrwüiotcvgäqtc Xaftduzsqze rätwmlu. Rsf Pcix-Zgxtvhgdbpc qab ebt bygkvg Piqv pqe 1966 wb Qbsjt nlivylulu voe sw Bnwnpju oituskoqvgsbsb Cwvqtu. Lxbm 1998 mwx Otza Rcnsbh lüx Xufqdmfgd xym 18. Wnueuhaqregf fyo lxgtföyoyinyvxginomk kpbsukxscmro Nkvgtcvwt bo qre Zsnajwxnyäy Bmg pu Füqsenaxervpu.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Preise-Kandidat überzeugt auch im Verkauf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*