buchreport

Preise im Sinkflug

Macht E-Books günstiger, um höhere Absätze zu erzielen, lautet eine Botschaft von Amazon an die Verlage. Angesichts der Pricing-Frage in der aktuellen Konditionendebatte hat buchreport.express Trends analysiert.
Während im Bestseller-Bereich kaum eindeutige Entwicklungen nach oben oder unten zu sehen sind und die Verlage weiterhin stark experimentieren, sinkt der Durchschnittspreis insgesamt deutlich: 
  • Media Control zeigt, dass die Kategorie bis 4,99 Euro immer größer wird.
  • Laut Media Control ist der Durchschnittspreis von 2011 bis 2013 von 9,56 auf 7,30 Euro gesunken. 

„Der sinkende Durchschnittspreis geht nach unseren Analysen nicht primär auf das Angebot der Selfpublisher zurück, auch die Verlage senken deutlich ihre Preise“, analysiert Uwe Maisch, Projektleitung Buch bei den Marktforschern von Media Control.

Wie bepreisen Selfpublisher ihre E-Books? Wie werden sich die Preise perspektivisch entwickeln? – Antworten im buchreport.express 37/2014 (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Preise im Sinkflug"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten