buchreport

Gesche Wendebourg: »Präsenzmessen sind weiterhin unverzichtbar«

Penguin Random House hat das Lizenzgeschäft in München unter Führung von Foreign-Rights-Chefin Gesche Wendebourg neu strukturiert. Im Interview spricht sie über ihre Pläne und Entwicklungen im Rechtehandel.

Lizenz-Quartett: Gesche Wendeburg (l.), die neue Chefin der Lizenzabteilung der Penguin Random House Verlagsgruppe, mit den Ressortleiterinnen (v.l.) Sabine Kohl (Inland), Susanne Seggewiss (Hörbuch) und Sema Kara (Theater und Film). (Foto: Vera Kühn)

Die Penguin Random House Verlagsgruppe hat Anfang September ihr Lizenzgeschäft neu strukturiert. Die Leitung der Abteilung Gesamtlizenzen liegt in München seither in den Händen von Gesche Wendebourg, die vorher in der Neumarkter Straße bereits 16 Jahre als Foreign Rights Director der deutschen PRH-Verlage für die Auslandsrechte verantwortlich war, dem Ressort mit der größten Wachstumsrate innerhalb des Lizenzgeschäfts.

Das Ausland, insbesondere den schwierigen angloamerikanischen Markt, wird Wendebourg mit ihrem bisherigen Team auch weiterhin operativ betreuen. Zusätzlich gehören zu ihrem neuen Portfolio Inlandslizenzen sowie Hörbuch-, Theater- und Filmrechte. Die jeweiligen Ressort­leiterinnen Sabine Kohl (Inland), Susanne Seggewiss (Hörbuch) und Sema Kara (Theater und Film) berichten an sie.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gesche Wendebourg: »Präsenzmessen sind weiterhin unverzichtbar«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*