buchreport

Piraten suchen Deeskalation

Die Piratenpartei will den Streit mit Kreativen wie Musikern und Autoren über eine Neuausrichtung des Urheberrechts entschärfen. Seine Partei plane „seit einiger Zeit, einen runden Tisch zu diesem Thema zu veranstalten“, zitiert das „Handelsblatt“  das Mitglied im Piraten-Bundesvorstand, Matthias Schrade.
Man wolle alle Beteiligten – Künstler, Verwerter und Rechteinhaber sowie Konsumenten – einladen und gemeinsam ein zeitgemäßes Urheberrecht entwickeln. 
Schrade wandte sich in diesem Zusammenhang gegen eine Aktion des „Handelsblatts“, in dem sich am vergangenen Freitag unter der Überschrift „Mein Kopf gehört mir“ zahlreiche Prominente aus Deutschland gegen die Position der Piratenpartei zum Urheberrecht gestellt hatten. Tenor: Die Piraten stellten den Schutz geistigen Eigentums infrage.
Schrade: „Die meisten angeblichen Kreativen in der Handelsblatt-Liste waren ja Verwerter, Manager und Rechteinhaber.“ Offenbar sei es nicht einfach gewesen, 100 Musiker zu finden, die die Piraten-Forderung nach einer zeitgemäßen Reform des Urheberrechts ablehnen. „Wobei viele Statements davon zeugen, dass die Autoren unser sehr umfangreiches Konzept hierzu gar nicht gelesen haben“, sagte Schrade.
Im Gegenzug hatte die Partei mit „101 Piraten für ein neues Urheberrecht“ Fürsprecher versammelt, allerdings fehlen weitestgehend prominente Köpfe.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Piraten suchen Deeskalation"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller