buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Petra Reski erhält den Ricarda-Huch-Preis 2021

Die Autorin Petra Reski erhält in diesem Jahr den alle drei Jahre von der Wissenschaftsstadt Darmstadt vergebenen und mit 10.000 Euro dotierten Ricarda-Huch-Preis.

„Mut, Unerschrockenheit und der Blick auf gesellschaftliche Problembereiche machen die im Ruhrgebiet aufgewachsene Autorin und Mafiaexpertin Petra Reski in diesem Jahr zur idealen Preisträgerin“, so Oberbürgermeister und Kulturdezernent Partsch.

Die öffentliche Verleihung findet am 3. Oktober in der Centralstation statt, der Eintritt ist kostenfrei. Die Laudatio hält Kristina Maidt-Zinke, Vorsitzende der Jury des Preises der Leipziger Buchmesse. Am Tag nach der Verleihung (4. Oktober) wird Petra Reski im Literaturhaus Darmstadt aus ihrem aktuellen Buch „Als ich einmal in den Canal Grande fiel. Vom Leben in Venedig“ und aus dem Mafiaroman „Bei aller Liebe“ (Verlag Hoffmann und Campe) lesen.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Petra Reski erhält den Ricarda-Huch-Preis 2021"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Arenz, Ewald
DuMont
19.07.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten