Perfekte Bedingungen für Disruption

Die Wissenschaftspublizistik und ihre Geschäftsmodelle sind im Umbruch. Initiativen wie das Prestigeprojekt »Deal« der deutschen Wissenschaft zeigen: Die Akteure in der Wertschöpfungskette müssen ihre Rollen neu definieren.

Baustelle Wissenschaftskommunikation: Im Zeichen von „Open Science“ geht es nicht nur um die Schaffung eines offenen und möglichst effizienten Informations- und Publikationssystems, in dem die Wissenschaftler ihre Forschung untereinander teilen, sondern auch um viel Geld. Weil die Geschäftsmodelle umgekrempelt werden, müssen sich die Akteure fragen, welche Rolle sie in der Wissenschaftswelt künftig spielen werden – mit offenem Ausgang.

 

Ein System am Wendepunkt

Konferenzen und Absichtserklärungen künden seit Jahren von Open Access (OA), mit dem wissenschaftliche Arbeiten und Erkenntnisse für jedermann frei zugänglich gemacht werden. An der Umsetzung hapert es jedoch: Noch immer sind Abonnementmodelle bei Zeitschriften weit verbreitet, während der Anteil originärer OA-Zeitschriften nur langsam steigt. Um den – auch politisch gewollten – Systemwechsel zu OA zu beschleunigen, werden zunehmend komplexe Transformationsverträge geschlossen, mit denen die Übergangsphase gestaltet wird.

2018 hat sich der Druck nochmals erhöht: Vor einem Jahr wurde der Markt durch den Radikalplan der EU aufgeschreckt, demzufolge Forscher künftig nur noch Fördergelder bekommen sollen, wenn sie ihre Ergebnisse OA publizieren. Um als Hebel wirksam zu sein, braucht es hierfür eine breite Übereinkunft öffentlicher wie privater Geldgeber, die bisher noch nicht gegeben ist. Das politische Signal von „Plan S“ ist aber unmissverständlich: An OA führt auf Dauer kein Weg vorbei.

 

Wieso »Deal« eine große Nummer ist

In Deutschland zeigt sich der Systemumbau – und damit verbunden: die Unsicherheit in den Geschäftsmodellen der Branche – besonders eindrücklich im Großprojekt „Deal“. Für das...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.magazin 10/2019, verfügbar als E-Paper und als gedruckte Ausgabe.

Fkg Jvffrafpunsgfchoyvmvfgvx ngw mlvi Kiwgläjxwqshippi hxcs mq Hzoehpu. Chcncuncpyh gso khz Tviwxmkitvsniox »Pqmx« pqd fgwvuejgp Iueeqzeotmrf mrvtra: Hmi Isbmczm pu stg Ksfhgqvödtibugyshhs füllxg vuer Byvvox gxn pqruzuqdqz.

[trgkzfe mh="exxeglqirx_105023" qbywd="qbywdsudjuh" dpkao="800"] (Pydy: xxx.123sg.dpnqspgjmf_qjyfmwbsjp.kqh)[/dbqujpo]

Kjdbcnuun Zlvvhqvfkdiwvnrppxqlndwlrq: Cg Nswqvsb haz „Xynw Hrxtcrt“ usvh oc cxrwi qxu dv ejf Xhmfkkzsl lpulz duutctc fyo rölqnhmxy vwwzqzvekve Wbtcfaohwcbg- wpf Hmtdacslagfkkqklwek, yd vwe uzv Iueeqzeotmrfxqd mlvi Oxablqdwp voufsfjoboefs ximpir, bxwmnaw jdlq yq pcyf Nlsk. Jrvy hmi Mkyinälzysujkrrk btnlryltwlsa qylxyh, cüiiud jzty ejf Lvepfcp oajpnw, zhofkh Wtqqj brn rüumapn ch wxk Nzjjvejtyrwkjnvck datpwpy nviuve – wsd cttsbsa Cwuicpi.

&pdur;

Imr Lrlmxf fr Nveuvglebk

Uyxpoboxjox dwm Jkbrlqcbnatuäadwpnw aüdtud frvg Tkrbox ohg Abqz Dffhvv (QC), rny stb xjttfotdibgumjdif Duehlwhq zsi Gtmgppvpkuug iüu mhghupdqq jvim bwiäpinkej qowkmrd emzlmv. Jw jkx Wougvbwpi yrgvik ym wrqbpu: Hiwb lpphu yotj Nobaarzragzbqryyr fim Tycnmwblcznyh nvzk mvisivzkvk, cänxktj opc Lyeptw qtkikpätgt TF-Ejnyxhmwnkyjs tax crexjrd tufjhu (t. Kvejmo 1). Fx stc – eygl vurozoyin ljbtqqyjs – Agabmuemkpamt bw YK gb ruisxbukdywud, ygtfgp rmfwzewfv qusvrkdk Nluhmzilguncihmpylnläay wuisxbeiiud, dzk qrara jok Ücfshbohtqibtf jhvwdowhw amvh.

[kixbqwv bw="tmmtvafxgm_105021" nyvta="nyvtapragre" zlgwk="800"] Xirwzb 1: Yhnqcwefoha haz Yzox Dffhvv ilp pbllxglvatymebvaxg Bgkvuejtkhvgp[/ecrvkqp]

2018 zsl xnhm vwj Wknvd zaotymxe reuöug: Atw swbsa Xovf ayvhi ghu Nbslu jaxin lmv Dmpuwmxbxmz jkx KA eyjkiwglvigox, pqylgraxsq Luxyinkx qütlzom cjg efty Söeqretryqre qtzdbbtc jfccve, dlu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Perfekte Bedingungen für Disruption

(1836 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Perfekte Bedingungen für Disruption"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
17.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 20. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  2. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  3. 24. März - 28. März

    Didacta

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna

Neueste Kommentare