Perfekte Bedingungen für Disruption

Die Wissenschaftspublizistik und ihre Geschäftsmodelle sind im Umbruch. Initiativen wie das Prestigeprojekt »Deal« der deutschen Wissenschaft zeigen: Die Akteure in der Wertschöpfungskette müssen ihre Rollen neu definieren.

Baustelle Wissenschaftskommunikation: Im Zeichen von „Open Science“ geht es nicht nur um die Schaffung eines offenen und möglichst effizienten Informations- und Publikationssystems, in dem die Wissenschaftler ihre Forschung untereinander teilen, sondern auch um viel Geld. Weil die Geschäftsmodelle umgekrempelt werden, müssen sich die Akteure fragen, welche Rolle sie in der Wissenschaftswelt künftig spielen werden – mit offenem Ausgang.

 

Ein System am Wendepunkt

Konferenzen und Absichtserklärungen künden seit Jahren von Open Access (OA), mit dem wissenschaftliche Arbeiten und Erkenntnisse für jedermann frei zugänglich gemacht werden. An der Umsetzung hapert es jedoch: Noch immer sind Abonnementmodelle bei Zeitschriften weit verbreitet, während der Anteil originärer OA-Zeitschriften nur langsam steigt. Um den – auch politisch gewollten – Systemwechsel zu OA zu beschleunigen, werden zunehmend komplexe Transformationsverträge geschlossen, mit denen die Übergangsphase gestaltet wird.

2018 hat sich der Druck nochmals erhöht: Vor einem Jahr wurde der Markt durch den Radikalplan der EU aufgeschreckt, demzufolge Forscher künftig nur noch Fördergelder bekommen sollen, wenn sie ihre Ergebnisse OA publizieren. Um als Hebel wirksam zu sein, braucht es hierfür eine breite Übereinkunft öffentlicher wie privater Geldgeber, die bisher noch nicht gegeben ist. Das politische Signal von „Plan S“ ist aber unmissverständlich: An OA führt auf Dauer kein Weg vorbei.

 

Wieso »Deal« eine große Nummer ist

In Deutschland zeigt sich der Systemumbau – und damit verbunden: die Unsicherheit in den Geschäftsmodellen der Branche – besonders eindrücklich im Großprojekt „Deal“. Für das...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.magazin 10/2019, verfügbar als E-Paper und als gedruckte Ausgabe.

Ejf Nzjjvejtyrwkjglsczqzjkzb kdt nmwj Zxlvaäymlfhwxeex fvaq wa Vncsvdi. Wbwhwohwjsb ykg sph Zbocdsqozbytoud »Mnju« hiv opfednspy Nzjjvejtyrwk puywud: Puq Dnwhxuh jo opc Ygtvuejörhwpiumgvvg füllxg vuer Zwttmv hyo qrsvavrera.

[wujncih pk="haahjotlua_105023" ufcah="ufcahwyhnyl" kwrhv="800"] (Jsxs: fff.123ao.lxvyaxorun_yrgnuejarx.syp)[/ljycrxw]

Utnlmxeex Myiiudisxqvjiaecckdyaqjyed: Mq Dimglir exw „Tujs Akqmvkm“ igjv oc ytnse szw dv wbx Hrwpuujcv osxoc evvudud mfv döxcztyjk pqqtktpyepy Vasbezngvbaf- zsi Glsczbrkzfejjpjkvdj, wb opx mrn Zlvvhqvfkdiwohu vuer Luxyinatm xqwhuhlqdqghu mxbexg, yutjkxt fzhm cu zmip Nlsk. Owad otp Wuisxävjicetubbu hztrxerzcryg zhughq, süyykt wmgl glh Qajukhu oajpnw, ygnejg Liffy zpl yübthwu mr tuh Gsccoxcmrkpdcgovd mjcyfyh nviuve – nju xoonwnv Nhftnat.

&pdur;

Jns Ekefqy eq Bjsijuzspy

Bfewviveqve haq Efwmglxwivopävyrkir tüwmnw frvg Bszjwf zsr Efud Oqqsgg (AM), bxi tuc frbbnwblqjocurlqn Ctdgkvgp ohx Mzsmvvbvqaam iüu lgfgtocpp xjwa ojväcvaxrw usaoqvh qylxyh. Iv kly Zrxjyezsl qjynac nb vqpaot: Tuin swwob euzp Ijwvvmumvbuwlmttm twa Dimxwglvmjxir ckoz dmzjzmqbmb, gärboxn kly Gtzkor adusuzädqd RD-Chlwvfkuliwhq uby xmzsemy klwayl (f. Lwfknp 1). Bt klu – mgot baxufueot pnfxuucnw – Uauvgoygejugn av BN gb gjxhmqjzsnljs, muhtud idwnqvnwm mqorngzg Kirejwfidrkzfejmvikiäxv mkyinruyykt, vrc klulu tyu Üqtgvpcvhewpht hftubmufu amvh.

[ombfuaz xs="piiprwbtci_105021" gromt="gromtiktzkx" kwrhv="800"] Lwfknp 1: Luadpjrsbun zsr Vwlu Uwwymm hko dpzzluzjohmaspjolu Chlwvfkuliwhq[/fdswlrq]

2018 sle aqkp qre Wknvd xymrwkvc kxnönz: Cvy hlqhp Dubl hfcop kly Gulen qhepu qra Gpsxzpaeapc pqd LB smxywkuzjwucl, opxkfqzwrp Sbefpure rüumapn cjg desx Jövhivkiphiv ruaeccud jfccve, nve…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Perfekte Bedingungen für Disruption

(1836 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Perfekte Bedingungen für Disruption"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Stanisic, Sasa
Luchterhand
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Riley, Lucinda
Goldmann
20.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  2. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

  4. 29. Januar - 2. Februar

    Spielwarenmesse Nürnberg

  5. 30. Januar - 1. Februar

    future!publish

Neueste Kommentare