Weihnachtsgeld für Indie-Buchhändler

James Patterson (Foto: privat)

Dass James Patterson ein großer Freund des unabhängigen Buchhandels ist, ist hinlänglich bekannt. Jetzt hat der Bestsellerautor seiner Liebe für die Indies wieder Ausdruck verliehen und US-Buchhändlern über sein vorweihnachtliches „Holiday Bookstore Bonus Program“ Geldprämien als Zeichen der Dankbarkeit zukommen lassen:

  • Insgesamt wurden 350.000 US-Dollar an 320 Buchhändler verteilt.
  • Die als Bonuszahlungen deklarierten Fördersummen reichen von 750 bis 1250 Dollar.

Bedacht wurden in diesem Jahr besonders Sortimente, die von Hurrikans und Waldbränden betroffen waren, darunter der Blue Willow Bookshop in Houston und Copperfield’s Books in Napa (Kalifornien). 

„Diese Prämien sind meine bescheidene Anerkennung des Engagements von Buchhändlern, Bücher in die Hände von Lesern zu geben“, sagte Patterson. „Ich hoffe, dass die Zuschüsse das auch weiterhin ermöglichen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weihnachtsgeld für Indie-Buchhändler"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*